Centro Sociale

tatort kurdistan-Cafe

13.02.2019 (Mittwoch) 18:00
Saal

TATORT Kurdistan Café im Februar | Hungerstreik. Geschichte
und Hintergründe.

http://tkhh.blogsport.eu/archive/621

Mittwoch, 13.02.2018
19:00 Uhr, ab 18:30h Essen

Die Geschichte des Hungerstreiks ist eine lange und vielfältige. Dieses
Café wollen wir nutzen, um uns einen historischen Überblick über
verschiedene Phasen dieser Kampfform in unterschiedlichen Kontexten, von
der RAF über das Baskenland hin zum Gefängniswiderstand in der Türkei,
zu verschaffen. Die Einordnung wird uns helfen, die aktuelle Situation
der Hungerstreiks in Kurdistan und Strasbourg besser zu verstehen.

Die Forderungen der Hungerstreikenden der kurdischen Bewegung betreffen
konkret die Isolation Abdullah Öcalans und die damit verbundene Politik,
die darauf abzielt, die Kurdinnen und Kurden als solche zu isolieren und
ihrer Identität zu berauben.

Diese Politik, die als internationaler Komplott vor 20 Jahren in der
Festnahme Abdullah Öcalans ihren Ausdruck fand, soll ebenso thematisiert
werden.Die Geschichte des Hungerstreiks ist eine lange und vielfältige. Dieses
Café wollen wir nutzen, um uns einen historischen Überblick über
verschiedene Phasen dieser Kampfform in unterschiedlichen Kontexten, von
der RAF über das Baskenland hin zum Gefängniswiderstand in der Türkei,
zu verschaffen. Die Einordnung wird uns helfen, die aktuelle Situation
der Hungerstreiks in Kurdistan und Strasbourg besser zu verstehen.

Die Forderungen der Hungerstreikenden der kurdischen Bewegung betreffen
konkret die Isolation Abdullah Öcalans und die damit verbundene Politik,
die darauf abzielt, die Kurdinnen und Kurden als solche zu isolieren und
ihrer Identität zu berauben.

Diese Politik, die als internationaler Komplott vor 20 Jahren in der
Festnahme Abdullah Öcalans ihren Ausdruck fand, soll ebenso thematisiert
werden.

tkhh.cafe_.flyer_.hungerstreik.vorderseite.500.190213.jpg
  • So viele waren schon hier (seit Juni 2008) 615428