Centro Sociale

Konzert mit Rae Spoon und respectfulchild

25.01.2019 (Freitag) 20:00
Saal

Einlass ab 20 Uhr, Konzertbeginn 21 Uhr.

Rae Spoon: www.raespoon.com

Rae Spoon Die musikalischen Wurzeln des kanadischen transgender Sänger* Rae Spoon liegen im Country. Schon früh lernte Rae in der Kirchengemeinde durch Gospels die Musik kennen. Die Musik wurde auf dem Land, aufwachsend in einer erzchristlichen Familie als female-to male Transgender, zu einem Zufluchtsort und einem sicheren Raum. Mit Anfang 20 begann Rae als erster queerer Countrysänger* durch Kanada zu touren. Im Laufe der Zeit wechseln die Instrumente vom Banjo zur Akustik- und schließlich zur E-Gitarre, der musikalische Einschlag geht vom Country-Folk mit Punk- und Indieeinschlag in Richtung moderner Folktronica und wieder zurück.

Seit 2003 hat Rae neun Soloalben veröffentlicht und tourt regelmäßig in Canada, USA und Europa und wurde für den Polaris Music Prize, CBC Radio 3 Bucky Awards und den Galaxy Rising Star Award nominiert. Rae Spoon arbeitet ebenso als Komponist* für Filmmusik, Produzent*, Autor* und betreibt ein eigenes Label COAX Records. Während die ersten Alben noch von klassischen Country-Themen geprägt waren, haben die Erfahrungen und Lebensrealitäten als Transgender in den letzten Jahren immer mehr Einfluss auf Rae's Song Texte gewonnen. Diese Stilvielfalt und eine Stimme, die einem das Herz schwer macht, aber gleichzeitig Hoffnung gibt, machen Rae Spoon zu einem außergewöhnlichen Songwriter* und Performer*. In Kanada zählt Rae Spoon zu einem der wichtigsten aktuellen Singer-Songwriter* des Landes.

Rae Spoon versteht sich als non-binär und verwendet als Personalpronomen "they". Da dies sprachlich im Deutschen nicht passt, wird die Bezeichnung "er" verwendet, auch wenn dies nicht der geschlechtlichen Zuordnung Raes entspricht.

respectfulchild: www.respectfulchild.com

respectfulchild (敬兒) is the solo instrumental project of Gan from Saskatoon on Treaty 6 Territory. They build experimental ambient soundscapes through slow progressions of meticulous improvisation using just their violin. With a sound that has been likened to artists such as Brian Eno, Nils Frahm, and Owen Pallett, the lone presence of respectfulchild is able to bring quiet to even the noisiest of rooms.

The name respectfulchild is the literal translation of Gan’s Mandarin name 敬兒[jìng er]. This name was given to Gan by their grandmother when they were born, a name and a culture they’ve become estranged from having lived their whole life in the predominantly white world of the Canadian Prairies. The music of respectfulchild is Gan’s quiet way of seeking meaning in 敬兒 again

  • So viele waren schon hier (seit Juni 2008) 628082