Centro Sociale

Sozialismustag 2018 /100 Jahre Novemberrevolution

11.11.2018 (Sonntag) 12:00
Kolleg
Kolleg-Vorraum
Kubus
Saal

SOZIALISMUSTAG - 100 Jahre Novemberrevolution
damals wie heute: kämpfen gegen Krieg, Rassismus und Kapitalismus

Workshopphase I: 12 -14 Uhr
NOVEMBERREVOLUTION 1918 
Durch den heldenhaften Kampf abertausender Arbeiter*innen und Soldat*innen gegen Krieg & Kapitalismus stand Deutschland 1918/19 auf der Schwelle zu einer demokratischen, sozialistischen Gesellschaft . Doch was ist genau passiert? Was war Auslöser? Wie konnte die Revolution am Ende geschlagen und der Boden für Faschismus und Weltkrieg gesät werden?

1923 – HAMBURGER AUFSTAND 
Auch in den Jahren nach der Novemberrevolution gab es in Deutschland riesige Klassenkämpfe und 1923 Massenstreiks nicht nur im Ruhrgebiet. Im Oktober 1923 dann der Hamburger Aufstand – Eine Chance für die Revolution oder eine Fehleinschätzung der eigenen Kräfte?

SOZIALISMUS- NETTE IDEE, ABER...
...ist der Mensch nicht viel zu schlecht dafür? Hat die Sowjetunion nicht gezeigt, dass das nicht funktioniert. Wir finden: Der Kapitalismus ist zu schlecht für den Menschen! Warum? Komm zum Workshop!

Workshopphase II: 15 -16:30 Uhr

WIE KONNTE HITLER AN DIE MACHT KOMMEN? WELCHE STRATEGIEN BRAUCHT ES GEGEN NAZIS? 
Für den antifaschistischen Kampf braucht es eine klare Strategie. Dafür wollen wir einen Blick zurück werfen: Was ist eigentlich Faschismus? Wie ist Hitler die Machtergreifung möglich gewesen? Aus welchen Fehlern und Erfolgen der antifaschistischen Bewegung damals können wir lernen?

DIE 3 WELLEN DER FRAUENBEWEGUNG – WAS FÜR EINEN FEMINISMUS BRAUCHEN WIR HEUTE? 
Von der bürgerlichen + proletarischen Frauenbewegung im 19./20. Jhd. über Bewegungen in den 1960er Jahren zu Post-Feminismus, Identity Politics & Co - Wie kann die Unterdrückung von Frauen beendet werden?

ZUKUNFTSPERSPEKTIVE 2118 - IST DIE WELT NOCH ZU RETTEN? 
Immer offensichtlicher zerstört der Kapitalismus unseren Planeten. Naturkatastrophen, Konzerne roden ganze Wälder ab. Ist der Weltuntergang absehbar? Wie müssen wir uns organisieren, um unsere Welt noch rett en zu können? Komm zum dystopisch/hoff nungsvollen Future-Workshop

Abschlussveranstaltung: 17:00 Uhr
100 JAHRE NOVEMBERREVOLUTION - WAS KÖNNEN WIR FÜR UNSERE HEUTIGEN KÄMPFE LERNEN? 
Podiumsveranstaltung mit Sebastian Rave (Die LINKE Bremen, Akti v beim Bündnis gegen Rechtspopulismus & Rassismus), Christi an Walter (angefragt Hambacher Forst aktiv, SAV Aachen), n.n. (Aktivistin des Hamburger Bündnis für mehr Personal im Krankenhaus)

 

Organisiert von der SAV-Hamburg

  • So viele waren schon hier (seit Juni 2008) 599649