Centro Sociale

26.04.2017

+++ Sicher:

Alles sichersichersicher, keine Demo zu den Messehallen -ist sicherer, hunderte Securities -ist sicherer, quasi Polizeistaat light, sprich Herr Dudde sagt was geht und vor allem was nicht (Camp/Demos...) -ist sicherer, ich freu mich...sicher nicht!

21.04.2017

+++ No Justice:

Hauptsache verurteilen, auch wenns fraglich ist wofür eigtl, gilt wohl im ersten koZe-Prozeß, grrh * im Bereich Verdeckte Ermittlerinnen versteckt man sich auch weiterhin hinter dem folgenlosen(!) Eingeständnis des allgmein Rechtswidrigen des Einsatzes.. No Peace!

11.04.2017

+++ Scheiss St Pauli:

Nun ist die Baugenehmigung für den 5-stöckigen Aufbau auf dem Bunker erteilt, wie schon bei der generellen Pro-Entscheidung ist der FC St Pauli die Begründung für die ganzen 5 Stockwerke, die "Sporthalle" (= Mehrzweckhalle mit bis zu 38 Events im Jahr) passt sonst nicht rein in das Hotelkonzept... Das Mahnmal bitte einfach so lassen!

06.04.2017

+++ Naki:

was im November noch medienwirksam "freie Meinungsäußerung in der Türkei" war, ist nun doch "Terrorpropaganda"und führt zu einer 5jährigen Bewährungszeit... Free them all! Faschismus stoppen! 

05.04.2017

+++ legale Strohsäcke:

Klagen und Prozesse gegen "Ende Gelände"-Teilnehmende gibt es leider zuhauf, jetzt mal ein positives Ergebnis: Freispruch, da "durch Ketten fliessen" kein Landfriedensbruch ist und ein Strohsack mitgeführt werden darf, yeah! * Ortskenntnis ist bei Aktionen immer wichtig, auch wenn man als deutsche Nazicrew in Rom auf ne Demo will...

29.03.2017

+++ peinlich:

mal wieder ne Peinlichkeit aus der Fußballwelt, das schweizer Fernsehen (SRF) lies bei nem U21-Länderspiel ein Banner gegen Homophobie abhängen, "gegen Diskriminierung" aber gegen "politische Banner"...was würden die im Millerntorstadion machen? Da gibt selbst der Trainer klare Interviews...

27.03.2017

+++ G-Pression:

..um noch mehr copz im Sommer nach Hamburg zu lotsen werden die Schätzzahlen immer höher (zB Samstag 150000) und Tote für möglich gehalten, aber natürlich auf Polizei/Nazi(?)-Seite, so werden die copz schon mal scharf gemacht. 

Unverschiebbare Bauarbeiten sollen das Heiligengeistfeld bis zum 10.07.(!) belegen, janee is klar...

Auf der anderen Seite zeigen Menschen, dass sie sich nicht abschrecken lassen und die Themen weiter angehen werden, ob newroz oder Abschiebungen, einfach ma was machen...

10.03.2017

+++ Extremspielchen:

..und wieder wird versucht die Aktionskonferenz zu G20 räumlich zu behindern, weil da auch "Linksextremisten" dran beteiligt sein sollen, was Niemand ahnte, auch der FCSP nicht...echt jetzt? Lieber FCSP lass Dich nich vor den Extremismuskarren spannen!

22.02.2017

+++ Business Improvement:

was macht eigtl der BID-Reeperbahn? Nachdem die Werbung für den sauteuren Anti-Piss-Lack wohl nicht so dolle lief, gibts nun nen "St Pauli last"-Filmchen wo mal eben alle Klischees vermischt und verheizt werden, brrrh...

Apropos St Pauli, ausgerechnet beim Innensenator einbrechen, Respekt...

05.02.2017

+++ Monothematisch:

2017 steht ja voll unter dem vielfältigen G20-Thema, ständig und überall Vorbereitungen (linkliste in Ergänzungen), viel nächtliche Aktionen (nicht ganz aktuell), mit teils interessanten Schreiben, die Behörden suchen "Gesprächspartner", Herr Grote meint gut aufgestellt zu sein, das Finanzministerium erklärt uns G20 aus seiner Sicht, Hörzu! bieten einen Sommerhit an und viele clips laden zur Rückschau (hier: Toronto 2010)...bleibt spannend

19.01.2017

+++ Überwachung:

ein guter Zeitgeistmoment  für den Video-Überwachungs-Fan Grote, da müssen doch mehr Bilder zu sammeln sein...grrh, Selfies statt Videoüberwachung! 

15.01.2017

+++ solidarisch glotzen:

Montag (16.01.) gibts morgens um 09.30h die Möglichkeit solidarisch (Polizei-)Videos zu glotzen, im "Hoftor-Verfahren" gegen koZe-Aktive, auch am 27.01. ist solidarisches Auftauchen gern gesehen...

15.12.2016

+++ Nachwehen:

Nun, wo die Sicherheitszone aufgehoben wurde, laufen die copz wegen der Aktion an den Messehallen rum, watch out und an Anna und Arthur denken...

12.12.2016

+++ Sicherheitszone:

das centro café am Rande der Sicherheitszone dankt allen, die es unterstützt und besucht haben. Die gespendeten Getränke, Kuchen und der Eintopf wurden freudig verbraucht und hat allen gut geschmeckt! Danke!

02.12.2016

+++ Gipfel des Wahnsinns:

zum "G20-Training", auch OSZE-Aussenministerkonferenz genannt, wird ordentlich aufgefahren (man merkts ja schon, alle freuen sich), 13200 copz -davon 700 aus Spezialeinheiten- mit 3000 Fahrzeugen -davon 23(!) WaWes und 18 "Sonderfahrzeuge"-, 37 Pferde, 62 Hunde, 10 Helis, 1 Flugzeug, 35 Boote und eine Eurofighter-Abfangrotte...viel zu tun für Repressions-Beobachtende.

Immerhin kann die NO-G20-Vorbereitungskonferenz nun doch in der HAW stattfinden...

10.11.2016

+++ Dank Oke:

..die Pro-Bunker-Aussage aus dem FCSP-Präsidium ist -wie schon damals vermutet- der Hebel für eine Durchsetzung des Neubaus auf dem Bunker, auch der "3-Stockwerke-Kompromis" wird damit gekippt, da nur im fünfstöckigen Neubau eine Sporthalle realisierbar sei.. Bunker? Ich würds so lassen!

+++ G20:

die Gästeliste für nexten Juli wird immer gruseliger, aber evtl haben die mit Trump einen weiteren Partycrasher inside (mit Glück gibts ne tolle Ernennungsparty für ihn)...die copz trainieren im Dez wohl auch ihre Kommunikation und evtl auch die Tour nach Hanöversand...gegen Populisten können wir wohl schon am 19.11. auf die Strasse gehen, wenn die AfD mal wieder was versucht...

26.10.2016

+++ koZe is gone...:

..lang lebe das koZe in unseren Köpfen! Aufgrund der zu erwartenden massiven Repression und dem Kräfteverhältnis hat das koZe-Plenum beschlossen, das Gebäude zu verlassen, verständlich, aber auch sehr schade, dass das koZe nun ein Ende hat, Dank an alle, die das koZe mit Leben gefüllt haben!

13.10.2016

+++ 8 Jahre SozGeno:

am 12.10.2008 wurde "das Dach" des Centros gegründet, es sind also nun 8 Jahre Sozialgenossenschaft St Pauli nord & rundrum eG, Glückwunsch und weiter so!

10.10.2016

+++ Hamburger Weg:

hässliche Hamburger Wege finden sich am zB am Flughafen, wo gerade ein Abschiebezentrum geschaffen wird, zum Glück nicht ohneProteste  *** in der Hafenstr wurde erst hässliches Flutlicht installiert (schon wieder gekappt) und nun als Polizeitaktik das Grün dezimiert ...für Verurteilungen reicht ja mittlerweile auch 0,5g Grass an einem "gefährlichen Ort" dabeizuhaben, wenn man dunklere Haut hat, Weisse an "ungefährlichen Orten" können da mit Einstellung rechnen *** ..die Finanzbehörde hat nun hässlicherweise auch die Räumungsfreigabe fürs koZe, aber auch da regt sich natürlich was... 

05.10.2016

+++ totalitär:

Neben tausenden Entlassenen, vielen abgeschalteten TV-Sendern, verhafteten Journalisten und getöteten Menschen, wird nun Deniz Naki, vielen noch vom FCSP bekannt, wegen fcbk und twitter Nachrichten mit bis zu 5 Jahren Haft bedroht (er hatte wegen pro-kurdischem Verhalten schon mal 12 Spiele Sperre), so geht Erdogans Demokratie...

+++ Repression:

In Stuttgart sitz Jmd in U-Haft wegen "versuchtem Diebstahl", weil ein cop wohl bei Protesten gegen eine AfD-Veranstaltung sein Pfefferspray loswurde, immerhin gehts da schneller mit nem Gerichtstermin (17.10.) als in Berlin wo seit dem 09.07. Aaron und Balu in U-Haft sitzen...

Solidarität kann auch eine Waffe sein, nutzt sie! 

27.09.2016

+++ task force:

..wenn stundenlanges Belagern der Hafenstr-Häuser "Kontrolle" heisst,ist entwd Gipfel-Training undoder es soll das Zeichen sein "sich nicht einschüchtern zu lassen", stoppt die rassistischen Kontrollen!

20.09.2016

+++ Gefahr:

..das "die Pinneberger" eine Gefahr für unsere Wohlfühlkieze sind, wussten wir ja alle, aber dass die als Kreis ein komplettes Gefahrengebiet sind, ist echt krass! ..die copz feiern natürlich den Verlust von Bürgerrechten... Gefahrengebiete gefährden!

16.09.2016

+++ DANKE:

Respekt und Dank an alle, die aktuell in Bautzen versuchen einen Gegenpol zu den "zumeist Rechten" (=generationsübergreifende, gefestigte sächsische Naziszene) darzustellen (zB in der ReisegruppeKaltland), sächsiche Verhältnisse abschalten!

13.09.2016

+++ vor Gericht:

Am Freitag (16.09.) soll ein Räumungstitel gegen das KollektiveZentrum erwirkt werden, dagegen wollen Einige protestieren, hin da! KoZe bleibt! *** Da die Stadt sich nicht auf Ende März einlässt, gibts nun eine Entscheidung am 07.10.

09.09.2016

+++ G-eht los:

nach dem mißglückten Versuch der AnwohnerInnenberuhigung (su) starten die einen mit trainieren, die anderen in HH und in B mit markieren...

05.09.2016

+++ NO G20:

...ein sehr schlechter Versuch uns sowohl das OSZE-Treffen im Dezember als auch G20 schmackhaft zu machen wurde selbst von der Presse nicht wirklich schön geredet: taz, mopo, abendblatt, hh1, sat1, rtl-nord, ndr-aktuell / HH-Journal...und wie es in der aktuellen G20-Stadt aussieht liest sich so...

23.08.2016

+++ legalillegal:

keine Anzeigen/Ermittlungen wegen des teil-illegalen Schnüffelns in Privatsphären, aber die öffentliche Enttarnung der VerdecktenErmittlerInnen könnte nun wegen ihrer Privatsphäre zu Anzeigen führen..oder ists profane Sachbeschädigung, was die Copz an der Flora mit Farbe veranstaltet haben? In jedem Fall unverschämt!

11.08.2016

+++ R.I.P.:

Vor Kurzem ist Uta Segler, Feministin, Antifaschistin (VVN), Friedensbewegte undundund, 79jährig verstorben. An einer Trauerfeier wird noch gebastelt.

03.08.2016

+++ Filme:

passend zum Wetter mal drei Filmtips: "Im inneren Kreis" möchte gern eine Doku über Verdeckte ErmittlerInnen werden, fürs Crowdfunding gibts diesen Teaser, zum Thema Arbeit, Kapitalismus u Gesellschaft ist "Frohes Schaffen" schön anzuschauen und zum Spagat zwischen Urheberrecht und dem modernen Medienumgang gibts "Der letzte Remix"...

02.08.2016

+++ Plan B:

es gibt ne Senatsantwort zum Einsatz am 18.07. aus dem Hervorgeht, dass Strom für Handys geben als Beihilfe zum Drogenhandel gewertet wird, kannste Dir nich ausdenken.., hier mal n Gespräch mit den Betroffenen/Festgenommenen.

19.07.2016

+++ good news bad news:

Letzte Woche wurde in Berlin festgestellt, dass man auch dort nen Räumungstitel braucht, so dass die Kadterschmiede erstmal wiedereröffnet wurde, der GoldenPudelClub konnte die Teilungsversteigerung abwenden und es gibt n schönes Recht-auf-Stadt-Wimmelbild im Seyfried-Style, yeah *** Nachdem neulich schon ein Crazybike gestohlen wurde, wurde bei uns am Wochenende eingebrochen und recht erheblicher Sach- und Diebstahlschaden erzeugt, gestern waren dann 250 Copz mit einer Stürmung & Durchsuchung des PlanB an der Hafenstr beschäftigt, grrrh 

06.07.2016

+++ Parlamentarismus:

erfreulich in der Bezirksversammlung war, dass 26 von 45 gegen den rotgrünen Antrag zur "Aufstockung light" waren, doof war die "Fraktionsdisziplin" die zum Abstimmungsergebnis von 31:14 für den Antrag führte, zudem unglaubliches blabla...nun hat auch die taz unkommentiert die grünen Werbebildchen, die (achtung) bild zeigt am deutlichsten das Kommerzielle daran...hoffen wir auf negative Bauprüfung!

02.07.2016

+++ Gentrinews:

Recht-auf-Stadt hat sich knapp vor der Entscheidung (?) am 05.07. zum Neubau auf dem Bunker positioniert, der m/tragische FC leider auch...mögliche Sportflächen mieten, klar, aber als "Werbepartner" dieses perfiden Gentrifizierungsobjektes herhalten? *** im/am Schanzenhof wirds auch immer ungemütlicher, support your local cinema! 

16.06.2016

+++ noch mehr braun-weiß washing:

..nachdem die Greenwashing-Versuche beim Neubau auf dem Bunker über Bilder mit angeblichen Park, Stadtteilraum und Mahnmalraum wohl noch nicht ganz fruchten, wird immer mehr der FC St Pauli ins Spiel gebracht, Sporthallen-Mieter, spezielle Hotelzimmer für den FCSP und nun ein Parkplatz der als Fußballplatz genutzt werden soll.. Sprecht mit Leuten aus Politik, dem FCSP und Verwaltung; hängt Eure Ablehnung als Zettel in Fenster oderoder...KEINE AUFSTOCKUNG! ..bitte!

14.06.2016

+++ ich würds so lassen!:

Der Neubau auf dem Bunker ist grad wieder überall Thema, die Baubehörde möchte wohl schnell bewilligen, andere diskutieren übers Verkehrskonzept, die Verschattung von "nur ein paar Stunden" im Winterhalbjahr, das "Kultur-Gästehaus" ist nun doch einfach ein Hotel, der durch den massiven Aufbau zerstörte Mahnmal-Charakter taucht nur am Rande auf, aber zB F.Braun, der sonst Nix gegen Gigantomie hat (Olympia) äußert sich eindeutig dagegen...nich so cool find ich, dass weiterhin der FCSP als Greenwasher herhält, da er immer als "guter" Mieter der Sporthalle (die auch andere Events beherbergen wird) genannt wird, was natürlich die Kalkulation decken lässt und ein Pro-Argument ist. Wundert nicht so, da die durchführende Interpol eine Tochter der Nordpol ist, welche auch beim FCSP tätig ist...bitte nicht, magischer FC! Es gibt Zuvieles was dagegen spricht...und grün und Mahnmal geht auch ohne 5stöckigen Neubau!

08.06.2016

+++ Taktik vs Recht:

Eine Marke wird 30, der "Hamburger Kessel" -scheint teils wie eine wer-hats-erfunden-Auszeichnung und nicht wie ein begangener Rechtsbruch-, gern vergessen wird dabei, dass die Demo eine Folge des gewaltätigen Blockierens des HH-Brokdorf-Konvois war, der wohl keine personellen/persönlichen Konsequenzen für die Täter in Uniform hatte, no justice - no peace, f...!

03.06.2016

+++ Schanzenhof:

..neben "lustigen" twitter-Hausverboten gibt es leider auch sehr reale, kein 3001-Kino, teils "Arbeitsverbot"...auch "anonyme" Flyer für ein diy-Fest am 04.06. dürfen nicht mehr auf schanzenhof.info erscheinen... Gentridings at its best!

23.05.2016

+++ alle bleiben:

gestern haben Roma das "Denkmal für die ermordeten Sinti und Roma im 3. Reich" besetzt um klar zu machen, dass es für sie keine "sicheren Herkunftsländer" gibt. Dies wurde als dem Gedenken unwürdig angesehen und es wurde recht schnell geräumt(!), unglaublich Robocopz sind einem Denkmal würdig, die betroffenen Roma nicht... Alle bleiben!

20.05.2016

+++ fcbk:

..wer bei "kommerzielle Datenkrake" noch meinte fcbk sei aber nun mal "das" Kommunikationsmittel von heute, sollte nun aber mal aufwachen, Beiträge zu Kurdistan werden zensiert (jetzt wo auch die HDP-Parlamentarier strafrechtl verfolgt werden wohl noch stärker). Austreten, fcbk abschalten!

18.05.2016

+++ VE #3: Astrid:

Entarnung die Dritte binnen zwei Jahren: zwischen 2006 u 2013 war Astrid Oppermann (Deckname "Schütt") als Verdeckte Ermittlerin in Hamburgs linker Szene tätig. Wachsam, aber trotzdem offen, bleiben!

17.05.2016

+++ ohne Papiere:

hier mal ein Hörspiel, dass versucht sich dem Leben ohne Papiere zu nähern...

11.05.2016

+++ Wasser:

wenns nicht so blöde Folgen hätte, könnte man glatt an nen Soli-Wasserschaden denken, den die Flora leider zu bekämpfen hat. Unsere Unterspülung wird nämlich gerade endlich angegangen, so dass der Feldstern nur noch wenige Tage offen ist um dann drei Monate eine Baustelle zu beherbergen, nochmal hin da und allen Wasserschäden-Beseitigenden viel Erfolg!   

04.05.2016

+++ FeWo:

während bei uns Ferienwohnungen im "Besetzer-Style" auf öfftl Parkplatz entsehen, wurde in Berlin per Besetzung auf das Thema FeWo aufmerksam gemacht...wir brauchen wirklich bezahlbaren (nicht nur "vergleichsweise günstigen") Wohnraum! 

03.05.2016

+++ Pausen-blog:

..obs das Ende oder nur ne Pause ist, ist noch unklar, aber das abendblatt beendet die "Testphase" des lokalen "St-Pauli-blogs", schade, lokale news meist gut aufbereitet werden fehlen! 

02.05.2016

+++ volles Wochenende:

in Stuttgart wurde AfD-Blockierenden mit heftiger Repression begegnet, in HH durfte die "Breite Solidarität" trotz massivem Cop-Aufmarsches laufen und wir hatten einen schönen Punk-in-den-Mai. Der Maitag brachte Verletzte bei der DGB-Demo(!), über 7Std Kessel ohne Versorgung für meist HamburgerInnen in Schwerin und abends in HH -wie erwartet- eine nicht zum Ende laufende "revolutionäre Maidemo", wo mal wieder klar wurde, wie wichtig die action-medics sind! ..und echt nervige Schutzmaßnahmen, wenn der Innensenator n paar Häuser weiter wohnt...

28.04.2016

+++ Bunker-Aufbau:

während vielfach hauptsächlich über die Nutzung des Aufbaus (5 Stockwerke!) und wie grün der angestrichen werden kann gesprochen wird, zweifeln ja Einige immernoch den gesamten Plan an, von der Infoveranstaltung "von unten" gibts nun n Video ( Teil2 / bonus) und etwas Presse, ich würds so lassen!

15.04.2016

+++ Free Movement:

..ist leider nicht everone's right. In Idomeni sind mittlerweile wohl 29 HelferInnen (kurzzeitig) verhaftet worden, Anfang der Woche erst 16 wegen angeblicher Aufstachelung, nun werden es täglich mehr (ua wegen Nutzung von walkietalkies..), als ob die flüchtenden Menschen nicht eigenständig protestieren könnten..open all borders! *** nach Militärmanöver mit Kampfflugzeugen und "Besuch" von deutschen Rechten (ACHTUNG, hier ausnahmsweise der link zur Naziseite) nun der Beginn der Räumung in Idomeni, soll bis Ende der Woche geschafft werden... 

12.04.2016

+++ Leider ernst:

..was für Viele wie ne krasse Satire daherkommt, ist manchmal leider ernst gemeint, dieser "Beitrag" einer türk Fernsehsendung wie wohl auch die Hausverbote via twitter, die ein "Rechtsanwalt31" (dessen twitter-Auftritt dem des Finanzbehörden-Strickers nahe kommt) für den Schanzenhof (und somit auch dem 3001 Kino usw), lustig, wenns nich so ernste Themen betreffen würde...

11.04.2016

+++ AufRecht bestehen!:

Der Arbeitskreis Kritische Sozialarbeit Hamburg, das Hamburger Netzwerk SGB II und der Flüchtlingsrat Hamburg veranstalten am Mittw 13.04.(17-21h) einen Ratschlag zur Verteidigung sozialer Grundrechte in der Stadteilschule St Pauli, am 14. gibts dazu eine Kundgebung...

06.04.2016

+++ aktiv sein:

nachdem angekündigt wurde, dass zum Fukushima-Jahrestag eine Aktionswoche zum Uran-Umschlag im Hamburger Hafen folgen sollte, kam erstmal kein "Yellow Cake", nun aber! Deshalb wird Do zur Mahnwache aufgerufen * Ausgerechnet in Blankenese kann man sich scheinbar 192 Flüchtlinge nicht leisten und es wird mit direkter Aktion und gerichtlich der Bau von Holzhäusern verhindert, dagegen wendet sich eine Radtour (Blankenese Chainsaw Massacre), die Do um 17.30h am Bhf Altona startet * Am Sonntag wollen türkische (/groß-osmanische)  Nationalisten unter dem Deckmantel "gegen Terror" überall in Dtland aufmaschieren, anscheinend sogar direkt bei uns im Schanzenviertel, watch out and be there!

04.04.2016

+++ Klotz-Bunker:

dem Denkmalschutz und der Bauhöhe zum Trotz scheints so als ob die klotzige Aufstockung des Feldstr-Bunkers schon eingetütet ist, heut abend gibt es deshalb mal eine Podiumsdiskussion "von unten", hin da!

01.04.2016

+++ koZe:

..auch gestern lief das Mietverhältnis des koZe aus..heute scheints als ob Witzbold und Eskalations-Spezialist Stricker bei linksunten schreibt, aber ist ja 1.April...in echt bleibt das koZe natürlich!

+++ "Randale":

..ist ja ein dehnbarer Begriff, während in Frankreich gestern "Demos" waren bei denen Cop-Ketten zurückweichen mussten, herrscht seit Tagen "Randale" um den Schanzenhof (mit "Insiderwissen"), wobei die wohl hauptsächlich aus der Deeskalationsstrategie des Hamburger Gewaltmonopols besteht, ich sach nur Karton-Lösch-Werfer..Klobürsten rausholen!

17.03.2016

+++ Diskussion:

Das Plenum des CentroSociale unterstützt in der Diskussion um Flüchtlingsunterbringung die Erklärung "Migration findet Stadt. Gegen die Hysterie – für eine andere Planung" aus dem RaS-Plenum.

15.03.2016

+++ leaked:

..schade, dass dieser Parteiprogramm-Vorschlag erst jetzt rauskommt, die harte Umverteilung von unten nach oben hätte evtl doch noch wen vom AfD wählen abgehalten...auch wenns von der "Lügenpresse" zusammengefasst wird..

11.03.2016

+++ Repri:

zum depri werden diese Repression! Wie schon der Schanzenhof, soll nun auch das koZe zum Ende Monats raus, vorsorglich um im November keinen Mietstreit zu haben...und gleich mal ne merkwürdige 30tsd (!) Euro Stromrechnung obendrauf gelegt, koZe bleibt! * freitags nach dem FCSP-Spiel im Viertel rumlaufen/-hängen führt mittlerweile auch zu Übergriffen von Copz, deshalb sind alle heut abend eingeladen an einem Fanmarsch teilzunehmen..

10.03.2016

+++ Freude & Wut:

Wir freuen uns mit dem Gängeviertel, dass nach langem Hin- und Her nun eine wieder nutzbare fabrique begutachtet werden kann, beim Herzrasen im Viertel *** Wütend macht die Situation in Calais und an den Toren der "Balkanroute" in Idomeni, zudem dem Hass, der denen entgegenschlagen kann, die es bis hierher geschafft haben und dem Umgang der Justiz mit dem rechten Terror

09.03.2016

+++ Frauen! Leben! Freiheit!:

passend zum heutigen tatort-kurdistan-cafe hat arte gestern "Der Freiheitskampf der Kurdinnen" gezeigt. Und in der taz ist ein Interview mit LaToya Manly-Spain zur allgm Zusammenarbeit in Frauen- und Refuggeearbeit 

03.03.2016

+++ gefährdetes Gebiet:

ist wohl der neue Name des abgeschafften Gefahrengebiets, unser Brief zum Thema Schanzenhof wurde um zwei Erlebnisberichte aus dem "gefährdeten Hinterhof" vom 25./26.02. ergänzt,

02.03.2016

+++ überall Kobane,:

überall Cizre, überall Widerstand! Bei arte gibts gerade eine Doku über "die Kurden" aus 2015, Kurdistan - Traum oder Wirklichkeit?

08.02.2016

+++ weekend:

bei der "Keine Freunde, keine Helfer"-Demo haben die Uniformierten das Motto gut gefüllt * in Münster wurde wiedermal ein Haus besetzt * in der Türkei kriegt man im Fußball 12 Spiele Sperre für Kurden-freundliche fcbk-posts (Danke, Naki) * in Hittfeld kamen genug GegnerInnen um die Naziveranstaltung mehrheitlich zu verunmöglichen * und Böhmermann findet die richtigen Worte zu Dtland

05.02.2016

+++ Enough!:

die Angriffe auf linke Projekte, Häuser und Menschen werden grad eng getacktet (soll das von Massenabschiebungen, Kriegseinsätzen und Kurden ablenken?), Gefahrenzone Friedrichshain, Stürmung einer WG in HH, unverständlicher Transpi-Kampf, völlig unangemessene Räumung der Luftschlossfabrik und nun einfach mal in die Hafen-Vokü reinrockern...

Die Demo war eigtl "nur" zur Solidarität mit den Betroffenen im Breite-Str-Prozeß angesetzt, aber die copz machen ja kräftig Werbung für Widerstand, 05.02. 19h Dammtor, hin da!

03.02.2016

+++ Räumung:

..gerade wird die Luftschlossfabrik in Flensburg geräumt,

Plätze und Räume können sie uns entreissen, die Luftschlösser nicht!

So sah das Ganze aus, Kneipenschläger inkl..

01.02.2016

+++ mal eben verdoppelt:

..waren mal 5,5Mio bis zum NOlympia-Referendum angedacht, sinds aktuell mind 11Mio, allein der BewerberGesellschafts-Chef hat fast 300000 abgegriffen, was kriegen eigtl die GewinnerInnen, die Nicht-Bewerbergesellschaft? ..ein Glück, dass das Spektakel an uns vorbeigegangen ist!

22.01.2016

+++ demonstrativ speisen:

am Samstag wird zur Soli-VoKü für den Schanzenhof geladen, 18h vorm "Fritz im Pyjama-Hotel"(die den Schanzenstern übernehmen möchte), Schanzenstr 101/ Ecke S-Bahn Sternschanze, hingehen, Solidarität zeigen!

19.01.2016

+++ Gentri gegen Autonome:

nachdem letzte Woche schon mehrere Hundertschaften mit SEK-Unterstützung in die Rigaer94 (B) eingedrungen sind ("Hausbegehung" im Gefahrengebiet) und die Hoffnung auf steigende Mieten gegen Autonome geäußert wurde, hatte die Kadterschmiede zu Kaffee und Kuchen geladen, gekommen sind leider Müllsammler der unangenehmen Art (hier der "Angriff" in kurz), Gefahrengebiete gefährden!

13.01.2016

+++ Fortress Europe:

die Situation an den Grenzen bleibt winterlich grausam, hier mal drei Artikel (und Aufrufe) zur Situation in Griechenland und Macedonien: 1, 2, 3

+++ Kaltland:

Asylrechtverschärfung 1,2,3, brennende Flüchtlingsunterkünfte, offene "Ausländerjagd" zB in Köln, in Leipzig brannten in letzter Zeit "linke" Orte und vor allem Wägen, die keinen Wagenplatz haben und nun gab es einen angekündigten, aber unbehelligten Mob in Connewitz...woraufhin auch unglaubwürdige, aber passende Drohungen für HH auftauchen... fight back!

05.12.2015

+++ Borders:

..bei all der Freude über "nicht haltbare" Grenzen, sollte nicht vergessen werden, wie es zB in Eidomeni oder Calais aussieht, auch die vierteilige Vice-Doku "Europe or Die" vom Jahresanfang zeigt Nichts ist gut! No Nation, No Borders!

01.12.2015

+++ Pro-Wahn:

eigtl könnt man sich nun zurücklehnen und sich freuen, dass direkte Demokratie auch mal positiv daherkommen kann, aber die Reaktionen sind ja noch schlimmer als die Propagandamaschinerie im Vorfeld.. Nun muß auch das Abendblatt feststellen, dass "die Angst" wohl doch nicht ausschlaggebend war, der Mann, der es wissen muß, sagt, dass es keine 6,2Mrd gegeben hätte und die Welt muß ein Interview mit dem "Wahlsieger" Ulf abdrucken, dabei sein ist alles!

30.11.2015

+++ Yuhuuu!:

335.638 mal danke!!! So geht der Olympia-Wahnsinn an uns vorbei..und das trotz der massiven "Werbung". Danke,dass wir uns nun um andere Dinge kümmern können als dem IOC klarzumachen, dass HH ne schlechte Idee ist..

28.11.2015

+++ Oh, Nooooo!:

wer das NEIN nicht längst in die Post gepackt hatte, bittebitte hingehen! Olympia verhindern, Gründe gibts genug, auch hier in satirischem Ernst..NEINNEINNEIN!

27.11.2015

+++ cop-gang:

netter Gangsta-Rap vom Böhmermann: Pol1z1stens0hn-Ich hab Polizei ..für alle anderen gilt natürlich "Rufe niemals um Hilfe, es könnte die Polizei kommen!"

26.11.2015

+++ SC4A:

in Berlin wurde gestern durch eine Besetzung auf den aktuellen Leerstand aufmerksam gemacht und ein SocialCenter4all gefordert, danke und weiter so!

25.11.2015

+++ Breite Strasse:

Der Prozeß um die letztjährige Besetzung der Breite-Str-Häuser ist nun wieder angelaufen, Unterstützung ist erwünscht!

15.11.2015

+++ Diaz-Überfall:

wer wie ich nicht mitgekriegt hat, dass der brutale Überfall auf die Diaz-Schule beim G8 in Genua (2001) mittlerweile filmisch in "DIAZ - Don't clean up this blood" verarbeitet wurde, kaufen! Gibts natürlich auch im Kino mit x, aber den sollte man kaufen!

11.11.2015

+++ Pro-Paganda:

gut, dass es ein Weltrekord werden sollte, so haben die Guinessbuch-Leute genau nachgezählt und aus 13200 Ringe-Menschen wurden 6200..

Die haben Nachhaltigkeit mit tausenden Einweg-Plastikponchos und nem zertrampelten Stadtpark bewiesen. "Respektvoller" Umgang wurde dort gefordert, wo in 2Std geschätzte 100tsd Euro verpulvert wurden, respektvoll mit Geld an die Wand drücken, wie auch 25000 Fähnchen verteilen, beim hvv sportliche Pro-Werbung erlauben, aber "politische" Nolympia-Werbung untersagen, Sportvereinen das Geld kürzen, wenn sie gegen Olympia sind uswusf NOOOOO!

03.11.2015

+++ Greenwashing:

im wahrsten Sinne des Wortes können wir gerade beim geplanten Bau der Gewerbe-Pyramide auf dem Feldstr-Bunker evtl noch verhindern..am morgigen Mittw um 19.30h in der Aula des Wirtschaftsgymnasiums, Budapester Str 58. Medial werden wir immer auf einen Park eingestimmt (auf Privatgelände), schöne grüne Bilder..es gibt Jahreszeiten, Wind, "schlechte" Jahre obs also so grün wird? Unter dem grünen Mantel findet sich ein Gewerbeneubau, der mit dem Label "Kultur" schön geredet wird und im Winterhalbjahr dem Karoviertel Sonne klauen wird. Dieses Denkmal hat eine "Nachnutzung", ich würds so lassen! 

01.11.2015

+++ diesdas:

um das umständliche Zusammensuchen von Rojava-Infos zu vereinfachen gibts nun eine bündelnde Homepage *** das koZe macht sich Gedanken um ihre neuen Nachbarn und die allgm Unterbringung von Bedürftigen *** bei der gestrigen AfD-Veranstaltung versuchte der ndr immer wieder Interviews zu führen, aber das war wohl so unerwünscht wie die AfD in HH

30.10.2015

+++ Post:

was tun, wenn die DinA4-Umschläge im Briefkasten liegen? Erstmal in die Nachbar-Briefkästen Nolympia-Infos oder Aufkleber werfen, dann Brief öffnen, Stift nehmen, das Ergebnis sollte dann so aussehen, eintüten (vollständig!) und zur Sicherheit schonmal  abschicken.. ..zudem offen mit der Abneigung umgehen, im Alltag und auch zB im Stadion, NoNoNolympia!

26.10.2015

+++ Geräumt:

Heute wurde dann doch recht plötzlich das Zollamt in Münster geräumt, brauchte aber wohl mehr copz und Zeit als geplant...und meine frühere Schule (gegenüber) hat sich wohl sehr räumungsfreundlich verhalten..squatms, squat the world!

20.10.2015

+++ besorgte Hools:

leider findet sich nur bei twitter was passiert wenn die sächsische Polizei mit nur 2000 Copz versucht 30-40000 Leute auseinanderzuhalten, ca 1000 Nazi-Hoolz verschwinden "unbemerkt" und machen Hetzjagden auf vermeintliche Linke, Zugezogene, Schwule und Journalisten..aber toll, dass gestern bis zu 20000 gegen Pegida in Dresden waren!

14.10.2015

+++ Einzel-Märchen:

die roundabout 500 Anschläge gegen Flüchtlings-Unterkünfte dieses Jahr wurden laut Behörden hauptsächlich durch Einzeltäter verübt (meist auch nicht rechtsradikal, sondern "nur" fremdenfeindlich), beim NSU ists auch maximal ein Trio...durch den Film "Der blinde Fleck -Das Oktoberfestattentat" wurden die Ermittlungen neu aufgenommen, es meldeten sich mehrere Zeugen, so dass neue Erkenntnisse krass aufhorchen lassen...passend dazu zeigt zdfinfo grad die 2013er (vor WM & Pegida) Doku "Die neuen Nazis" 2 -Fight Facism!

12.10.2015

+++ Leerstand nutzen:

während in HH eher ungeeignete Objekte zur Flüchtlingsunterkunft werden statt "echte Häuser" zu nutzen, wird in Münster gerade das lange leerstehende Hauptzollamt wiederbelebt, in Bremen die Verhandlungen über das ehemalige Sportamt abgebrochen und in HH zeigt sich am Gerichtsgebäude, dass es eine Breite-Str-Solidarität gibt...

30.09.2015

+++ Äußerungen:

wer noch nicht gelesen hat, was die CapSanDiego im Vorfeld des Freiwild-Konzerts am letzten Freitag "unserem" FanclubSprecherrat geschrieben hat, hier lesen...und passend zur allgm "Syrer aufnehmen, alle anderen abschieben"-Haltung hier die  Anfrage eines CDU-Mannes...in Frankfurt gibts im Hbf Hausverbot wegen "politischer Aufwiegelung“ bei der Flüchtlingsarbeit..

29.09.2015

+++ Kalt-Land:

ich finds schon heftig, dass scheinbar 600+ Leute in einer Lagerhalle überwintern sollen, aber dass die Zelte auch für den Winter vorbereitet werden, macht mich wiedereinmal sprachlos!

28.09.2015

+++ versammelt:

während im Ballsaal die stadtweite Vernetzung in der Refugee-Arbeit lief, hat unsere Generalversammlung getagt und veränderte Vorstands- und Aufsichtsratmitglieder hervorgebracht. Den Vorstand verlässt Jochen, nachrücken tut Sönke, also sind Sprecherin Helena, stellv Sprecher Jörg, Anke, Jakob und Sönke im Vortsand. Den Aufsichtsrat verlässt Jonas, der neue AR heisst also Renate, Tina, Annette, Steffen und Sabrina. Danke an Ausscheidende und viel Erfolg für die Gewählten! 

+++ Lager-Haltung:

..lese ich "Immobilien-Beschlagnahmen", freu ich mich..bis ich lese, dass es nur um Lagerhallen geht, die mind 600 Leute "aufnehmen" können..tolle Privatsphäre, tolle sanitäre Zustände, super Versorgung, easy zu heizen..unglaublich, was ist mit den ganzen Büro- Schul- und Ämterleerständen? ..unsere Cafe-Gäste hängen nun in nem ungesäuberten, uneingerichteten Baumarkt ohne Infrastruktur, AUFWACHEN! 

23.09.2015

+++ Repressions-Spiele:

Einige Menschen müssen sich aktuell harter Anklagen erwehren im "BreiteStr-Prozeß", der nun erstmal bis November pausiert, da falsch zusammengesetzt...andere müssen fürchten abgeschoben zu werden und haben sich in den Michel geflüchtet...wieder andere sehen sich massivem Personalaufwand gegenüber, angeblich waren am Zaunbau-Tag am koZe 438 copz, der Zaun wurde von ingesamt 2389 BeamtInnen "bewacht" und bei der kompletten Hof-Übernahme kamen wohl 462 Uniformierte, dann ist klar, warum polizeilicher Notstand so aussieht...und das IOC entscheidet während der drohenden Spiele 24/28 über Versammlungs-Erlaubnis...Freiheit sieht anders aus!

18.09.2015

+++ branded help:

während hier nun schon ein Markenname über nem RefugeeSpace hängt, meint allenernstens die Bild mit "Wir helfen" Werbung zu machen, zB als Badge bei allen Fußballvereinen, zum Glück gibts den FC St Pauli, Union Berlin, Sc Freiburg, Vfl Bochum & den 1FC Nürnberg, evtl folgen ja heut noch welche, BILDnotwelcome, lieber am Hamburger Hbf aktiv werden!

16.09.2015

+++ #1209hh:

nachdem das BVerfGericht abenteuerlich begründet hat warum das Verbot des Naziaufmarsches bestehen bleibt, konnten wir sehen wie "polizeilicher Notstand" aussieht (ja, 22 WaWes, wobei wohl noch zwei fehlten), kamen mind 15000 Leute um sicherzustellen, dass es wirklich keinen Aufmarsch gibt, leider gab es Verletzte, sowohl im Bhf, als auch bei den "Schanzenspielen" (kleines Feuerchen, Wawe-Einsatz, Reaktion drauf in Wiederholungsschleife) abends. Dank an alle, die wussten warum sie wo waren und vor allem einen solidarischen Gruß an die actionmedics!

08.09.2015

+++ linklink:

am Sonntag gabs n schönes Schanzenfest, wo die befreiten NOlys für Stimmung gesorgt haben. Generell stand das Wochenende unter dem Eindruck der diversen trainsofhope, die erfreulich freundlich empfangen wurden, und der Kpt Blaubär erklärt uns jetzt das Sachsenproblem..diy wins over politix!

04.09.2015

+++ Absage:

Während die Copz sich in Versammlungsabsage für die Patridioten versuchen, sagt das koZe die Kommunikation via Copz ab und fordert ersthafte Gespräche ein und wir alle sagen am Sonntag Hamburg 2024/28 ab indem wir ab 12h beim Schanzenfest AntiOlympische Disziplinen üben und um 18.30h eine Absage-Postkarte an den IOC erstellen, einfach mal absagen!

02.09.2015

+++ Eskalation:

pünktlich zum Schanzenfest und dem Tag der Patridioten zeigt die Stadt mit wem sie nicht redet, sondern lieber immer mit Hundertschaft und WaWe inkl entsprechendem Verhalten "Bauarbeiten sichert", koZe bleibt! Dafür und gegen diese Art+Weise der "Kommunikation" gibts um 19h eine Demo

01.09.2015

+++ Hi Dende, now:

während bei uns das RefugeesWelcomeCafe anläuft, fühlen Einige die Verantwortung, die mit medialer Präsenz einhergeht und äußern sich klar und deutlich: Böhmermanns "besoffen bei fcbk" mit Dendemanns "burn Heidenau, burn", Joko&Klaas machen den Mund auf, Kalkofe betritt seine Mattscheibe und sogar Unsympath Pocher fährt extra nach Heidenau, gut, dass dies auch ganz "unpolitisch" klar gemacht wird, wenn aber das Flüchtlings-Hetzblatt Bild mitmacht, wirds absurd...da schau ich doch lieber Fußi-Transpis zum Thema!

28.08.2015

+++ Welcome:

als schönen Kontrast zu den täglichen Brandsätzen und sonstigem Fremdenhass engagieren sich sehr viele Menschen bei karohilft, was auch den weniger "angesagten" Plätzen in Hamburg zugute kommt. Samstag gibts wieder ein Welcome-Grillfest, ähnliches wird heute zum Glück auch mal in Heidenau gefeiert, und Montag geht das RefugeesWelcomeCafe im Centro los (mitmachen?)... weiter so!

26.08.2015

+++ Repression:

Die einzige Verhaftung während der besorgten Randale in Heidenau, hat natürlich einen Journalisten getroffen, in Hamburg werden krasse Vorwürfe zur Breite-Str-Besetzung verhandelt und nun kommt noch n Spitzeleinsatz ans Licht..die Klagen wegen dem Simon Bromma Einsatz sind dann doch mal vor Gericht gelandet... No Justice, No Peace!

24.08.2015

+++ Rechts>Staat:

Während hier eine gute Willkommenskultur versucht wird, tobt ein Nazimob mehrere Tage in Heidenau, wenn dann ne Antifa-Demo stattfindet, wird diese natürlich zum Bhf geprügelt, remember Lichtenhagen? ..wen wunderts, wenn VS-Einschätzungen von AfD-Leuten geschrieben werden...

20.08.2015

+++ @Besorgte:

..hier mal drei schöne Kommentare zu den "Sorgen", ein tolles Bild, eine klare Aussage und ein Tip zur "Wespenplage"("voll aggro" anklicken), aber es wird wohl nicht bei den Naz.. äh besorgten Bürgern ankommen.

19.08.2015

+++ ereignisreich:

Ein volles Wochenende war das, in Bremen wurde für die Freiheit von Valentin demonstriert, dann waren 3-500 Leute beim Treffen für Flüchtlings-Unterstützung, anschließend wurde vom Münzviertel übers Gängeviertel zur Flora demonstriert (one struggle one fight), wo dann das "Phantom" wartete. Einige sind zu "Ende Gelände" gereist und haben im Polizei plus RWE-Secu Kessel den Braunkohle-Tagebau blockiert. Am Sonntag gabs während des spannenden Fußballspiels fette Mobi zum 12.09.... Revolution Action!

14.08.2015

+++ Soli-Samstag:

viel Soli-Möglichkeiten diesen Samstag, um 16.30h gibt es eine Kleine Stadtteilversammlung für Leute, die die Flüchtlinge in den Messehallen unterstützen möchten und um 18h geht koZe-bleibt-Demo vom koZe durch die City, übers Gängeviertel, am Centro längs zur Flora, wo dann das "Phantom" auf uns wartet... 

13.08.2015

+++ Pressearbeit:

die Pressekonferenz des koZe war gut besucht und ergibt natürlich diverse Ergebnisse, HH1, Sat1, taz, mopo, abendblatt, Welt und der unsägliche Pressesprecher der Finanzbehörde seien hier mal verlinkt...koZe bleibt!

08.08.2015

+++ Pro & Co:

neben den Hamburger Landesbetrieben wie zB dem hvv, die eigtl keine politische Werbung machen, aber "Feuer&Flamme" sind, gibts nun PR-TV -Pro&Contra Olympia genannt, wobei das "ntra" wohl nur Folklore ist-..wer, wie ich, nicht 1,5std diesem Geblubber folgen möchte, liest lieber diese Kritik daran...kein Feuer für Olympia!

05.08.2015

+++ Belagerung:

..seit mehr als einer Woche bietet sich dem koZe ein unangenehmes Bild mit Provokation und eingeschränktem Handlungsraum. Verfassungsschutz und Finanzbehörde lassen eskalierende Sprüche von sich, das koZe versuchts trotzdem weiter politisch. Zudem gibt es einen Demoaufruf für Fr 21.30h an der Feldstr, eine Info-VA in der Hafen-Vokü am Dienstag, Gängeviertel und RoteFlora haben Texte verfasst und es gibt viele optische Solibekundungen, wie auch an unserem Haus. koZe bleibt!

27.07.2015

+++ FTW:

die Woche startet mit unangenehmsten Nachrichten, die Türkei greift nach dem IS-Anschlag auf Kobane-AufbauhelferInnen PKK/YPG-Stellungen in Syrien und im Nordirak an, in Sachsen zeigt sich der Erfolg der staatlichen Unterstützung beim Aufbau einer generationsübergreifenden Nazi-Szene in direkten Angriffen auf eine Zeltstadt und einen Sprengstoffanschlag in Freital, und in HH fährt der WaWe10000 am koZe vor.. Viel zu tun!

17.07.2015

+++ IT-Hass:

wer denkt, die unmöglichen Internet-Aussagen wären ein sächsisches Problem, der schaue sich "Perlen aus Jenfeld" an, dort werden die "Ängste" unserer "besorgten" MitbürgerInnen gesammelt, das mobilisiert zum 12.09.

29.06.2015

+++ besorgte Nazihoolz:

in Meißen hat ne zukünftige Unterkunft gebrannt, in Freital sammeln sich täglich offenkundig verblödete Bürger mit Nazihoolz (26. wems anfangs zu "lahm" erscheint, scrollt zu Minute 11) um gegen Refuggees zu hetzen und ein Klima der Angst zu erzeugen..zum Glück gibt es solidarische Menschen ("Reisebericht" 24.06. & 25.06.), die sich dazwischen stellen, viel Kraft nach Sachsen! !!!aktuell!!! auch näher bei brennts, in Lübeck wurde ein Anschlag auf einen Rohbau verübt, fight back! 

25.06.2015

+++ Soli-Bingo:

am heutigen Donnerstag kann spielend Soli-Arbeit geleistet werden, bei der St Pauli-Bingo-Nacht für LampedusaInHH, die um 20h im St Pauli Tourist Office in der Wohlwillstr 1 startet, Bingo!

24.06.2015

+++ Kobane:

Leute, die beim Wiederaufbau von Kobane helfen möchten, kriegen hierzulande Ausreiseverbote, unglaublich..

Eine Duisburgerin, die diese huminatäre Aktion unterstützen wollte, ist am Flughafen abgefangen und der Reisepapiere (Ausweise) 'beraubt' worden..Solidarität mit Rojava!!!

18.06.2015

+++ Anna&Arthur vs Hans&Emile:

wie schwierig/problematisch Gespräche mit Medien sind, zeigt der hier geschilderte Fall aus Leipzig..ein klares Beispiel dafür, warum die indy-medias wieder stärker genutzt werden sollten! (zB auch bei den Spontis, die ansonsten kaum wer mitbekommt, kann ja auch Nachahmung mobilisieren..) 

16.06.2015

+++ Immobilien-Verteilung:

bei der Stadtteilversammlung von "St Pauli selbermachen" wurde ua die "AG Straßen von St. Pauli" vorgestellt, die die Besitzverhältnisse abbilden möchte, hier ein Interview dazu.

10.06.2015

+++ Repressions-Gipfel:

auch wenn wir in HH Wanderkessel-Demos kennen, die Bilder aus GarmischPartenkirchen -Schulter an Schulter mit drei/vier Reihen Robocops- fand ich dann doch shocking/ unangenehm, das legal team fands auch recht absurd..und wenn man dann "drin" ist lässt man sich lieber festnehmen als auszutesten was noch passieren könnte..

09.06.2015

+++ Call for solidarity:

das koZe braucht Unterstützung! Unter anderem geht es drum welche Räume genutzt werden "dürfen" und wie ne Perspektive aussehn kann. Es gibt nen offenen Brief und am heutigen Dienstag um 18.30h einen Termin im Fachamt (Klosterwall 8). Solidarisch zeigen!

29.05.2015

+++ sportlich:

dies Wochenende kann ganz unsportlich an Sport rangegangen werden, ein Sommerfest am Millerntorstadion mit Fanclub-Turnier, Kultur, Politik & Infos ist leider fast zeitgleich mit der NOlympia-Demo am Stübenplatz, beides besuchen ist sozusagen das Sportliche,,

25.05.2015

+++ Klasse gehalten:

die Anspannung der letzten Tage hat sich gestern gelöst, der FCSP hat die Klasse gehalten...dieser Handshake (Blicke/Haltung top) wars wohl nicht, eher dieser Trainer! Danke Ewald, danke Mannschaft

21.05.2015

+++ kollektive Tage:

ab heute finden im und ums koZe die kollektiven Aktionstage statt. Workshops, Aktionen, Tauschen, Basteln, Feiern...einfach mal hingehn! Hoffen wir, dass der SoliRave am Samstag nicht wie die revolutionären Maidemos behandelt werden..

14.05.2015

+++ Kino&Kohle:

über ein Jahrzehnt gab es nun die Filmnächte am Millerntor vom 3001, jetzt wurde der Betreiber lukrativ gewechselt, fürs 3001 ein jähes, unangenehmes Ende, so dass der Übersteiger nochmal nachgefragt hat...schmeckt nicht wirklich gut, mache sich JedeR ein eigenes Bild..

(apropos Bild&Kohle, graswurzelTV sucht noch Mitfinanzierende für eine Doku über Braunkohle-Abbau in der Lausitz)

13.05.2015

+++ surprise, surprise:

Gefahrengebiete verstossen gegen das Grundgesetz..und jetzt? Jetzt werden sich die gleichen Leute, die seit Jahren Rügen und "Rechtshinweise" sammeln was neues Repressives überlegen..die Hamburger Bereitschaftspolizei muß sich doch wohl nicht am Grundgesetz orientieren bzw dran halten oder gar deeskalierend wirken..bleibt ja Konsequenzenlos für die Akteure..aber immerhin ein Urteil!

05.05.2015

+++ getanzt:

das war doch ein tolles in den Mai kommen, danke allen Beteiligten bei Orga, Unterstützung und auf der Tanzfläche! ..am nächsten Tag musste ich leider unangenehmen Uniformträgern, die vorm Kolleg rumcornerten, lauschen, wie sie supidupi Heldenstories austauschten beim Warten auf Opfer..

22.04.2015

+++ medial:

Gruppen aus der solidarischen Raumnahme und deren Umfeld "machen auch was mit Medien".

Neben der "St Pauli selber machen"-Zeitung für unsere Viertel gibts fürs Münzviertel neuerdings die "Cozy Times".

Für die Ohren gibts das "Die Welt ist eine Pudel"-Hörspiel..lesen, hören, aktiv werden/bleiben!

17.04.2015

+++ Gefahrengebiete gefährden:

..am exemplarischen Fall einer Kontrolle während der letztjährigen Gefahren-Repression wird wohl auch die generelle Frage nach der Rechtmäßigkeit dieser "Gefahrengebiete" gestellt, aktuell klingts positiv, was ausm Gericht kommt...

07.04.2015

+++ NOlympia:

die PrOlympia-Medien freuen sich schon über die wachsende Ablehnung der Menschen in Boston, wird Zeit, dass wir auch zeigen, dass wir Olympia so hier nicht haben wollen! 50Mio Witschaftshilfe für die Marketingwirtschaft = Bewerbungskosten; dann vielleicht 6,5Millarden (oder so), wovon natürlich, wie bei der 75Mio Elbphilharmonie, eigtl alles "privat" bezahlt wird, zudem die supidupi Synergieeffekte, die für Viele negative Effekte sein werden..

Für was Besseres als Olympia! Deshalb Samstag um 13h die erste offene Plattform besuchen u mitgestalten!

05.04.2015

+++ G7:

..alles konzentriert sich auf Sommer in/um Elmenau, dabei gibts vorher das Außenministertreffen in Lübeck und das Hamburger G7-Event im Mai, zu dem gibts eine "G7-Energieministertreffen in Hamburg und niemand geht hin?" Vollversammlung am 8.4. um 20h in der Roten Flora

01.04.2015

+++ EasterEggs:

viel los in der solidarischen Raumnahme! Zwei Hoffeste, Sa im koZe, die aktuell stark bedroht sind und aus deren Umfeld ein guter Kommentar zur Leerstands-Non-Transparenz erschienen ist; zudem Sa/So im Gängeviertel, die gerade neu um Möglichkeitsräume und Selbstverwaltung kämpfen müssen. Die Freaks vom Pudel bomben in "the freaks are allright" schonmal mit Hundefutti um sich...

31.03.2015

+++ vergesellschaften statt versteigern!:

..ist grad das Motto rund um den Pudel-Oberstübchen-Konflikt. Die "kommerzielle" Seite des Streits ists abgetaucht und es droht eine normal-verwertende Versteigerung. Die Pudel-Parkfiction-Area bleibt hoffentlich riskant für InvestorInnen! 

24.03.2015

+++ koZe verteidigen:

..lautet der Slogan im Münzviertel, denn zum 01.04. geht die Schlüsselgewalt vom schon nicht unproblematischen LIG an das Privatunternehmen HBK ohne Sicherung des StatusQuo..die einmonatige Kündigungsfrist droht also näher zu kommen.. Kein Abriss! Kein Neubau! koZe verteidigen! *UPDATE* geht schon los, keine Heizung, kein Warmwasser..

20.03.2015

+++ alles beim Alten:

..wie Viele immerwieder auf Demos erleben können, mögen sich zwar Nuancen im polizeilichen Handeln ändern, vom eskalativen Hardliner-Weg kommen wir irgendwie nicht weg, warum wird bei diesen Rücktritten in der Polizeiführung klar...

16.03.2015

+++ geh doch nach Berlin:

am heutigen Montag vorentscheidet sich der "Kampf Berlin-Hamburg" um die Olympiabewerbung, heut abend wissen wir ob wir die Berliner Nolympia-Bewegung unterstützen dürfen oder vor der eigenen Tür kehren müssen..passend gibts ne neue homepage: etwas Besseres als Olympia!

09.03.2015

+++ voll Bock auf Olympia?:

Nee? Dann mal aktiv werden gegen diesen Medienhype, dass wir alle unbedingt Olympia 2024 in Hamburg wollen. Unterschreibe die Petition dagegen und informier Dich bei Nolympia-Hamburg!

03.03.2015

+++ de-criminalize!:

BreiteStr-Soli hat neue Infos zum Stand der Repression wegen der Hausbesetzung im letzten August (indy - media) *** wie streetart NICHT als Aufwertungskulisse im "Häuserkampf" verkommt, zeigt uns BLU (tazblog); die Stadt gehört allen und wir bleiben alle!

02.03.2015

+++ danke und ruhe sanft:

Am 27.02. hat uns Ingrid Witte-Rohde verlassen. Vielen bekannt wurde sie als Anwältin und politisch Aktive, zB in der Wasserturm-Ini, die sie mit Feuerwerk verabschiedet haben. 

27.02.2015

+++ Gipfelstürmer:

während der G7-Gipfel in Elmenau im Juni vielfältig vorbereitet wird, haben wir im Norden Mitte April ein "Mobi-Training", das G7-Aussenministertreffen im Lübecker Rathaus, stop G7!

26.02.2015

+++ street artsurdum:

liebe GaleristInnen, STREETart heisst so, weil sie im öffentlichen, sich veränderndem Raum hängt...so toll banksys Bilder auch sein mögen, sie sind vergänglich! Acrylglas davor hängen hat nun nicht geholfen, dass "letzte banksy-piece in Dland" vorm crossen/bomben zu schützen..aber jetzt: die Spiegelberger-Stiftung will nun die "Sachbeschädigung anzeigen"(!),  restaurieren, rauskloppen und am Besten in "die Plaza der Elbphilharmonie" hängen, armer banksy! Streetz 'n Hamburg bleiben dreckich!

24.02.2015

+++ Neustart:

bei der bisherigen Sanierung im Gängeviertel (erstes Haus ist fertig und wird/wurde bezogen) kamen einige Fragen (wieder) auf den Tisch, was zum jetztigen Abbruch und Neuverhandeln führte, fight on! Genossenschaftsanteil zeichnen hilft auch...

20.02.2015

+++ nonono'lympia:

während schon ordentlich Bewerbungskohle (allein die  sollen bis zur internationalen Entscheidung 50Mio sein?) rausgehauen wird (Feuerwerk, event x, event y) und angeblich die Meisten Olympia2024 wollen, kommt die Kritik leise in Fahrt..beim FC St Pauli gab es nen Antrag, Olympia abzulehnen, nun gibts ersma ne Diskussionseite, leider bei facebook..aber für Infos und Engagement gibts ja nolympia-hamburg

19.02.2015

+++ Escheburg:

da stimmte wohl die Einschätzung bei dieser Ortsbegehung, nun sind zwölf Nachbar*innen beschuldigt den Anschlag gemeinsam geplant zu haben, DNA führte zu dem ausführenden Täter, einem Nachbarn..jaja sechs Iraker und die heile Welt bricht zusammen, kann doch echt nicht sein!

15.02.2015

+++ Kollektive Stadtteilentwicklung:

die fux eg hat nun das frappant-gebäude in der viktoria-kaserne gekauft und somit die möglichkeit der nicht-marktkonformen nutzung geschaffen, auf das es funktioniert! ..damit bei der Änderung des Vermögensanlagengesetzes solche Finanzierungsmodelle nicht erschwert werden, bedarf es nochmaliger Änderung, eine Petition dazu..

12.02.2015

+++ Brandbürger:

die Fälle häufen sich, nun also "vor unserer Haustür" in Escheburg. Als Reaktion auf den Brandanschlag gibts Samstag um 14h eine Demo vor Ort, dabei kann man dann ja überprüfen, welche Darstellung des Umfeldes wahrscheinlicher erscheint, die "Willkommensnachbarschaft" der mainstream-medien oder der Eindruck , der bei einer Ortsbegehung aufkam..also hin da!

09.02.2015

+++ hören und sehen:

nun ist ein Handyvideo vom ersten Teil des Raumnahme-Programms beim ChaosCommunicationCongress aufgetaucht, zudem gibts ne FSK-Sendung übers koZe in der auch das Raumnahme-Happening immermal Thema ist.

04.02.2015

+++ Freisprüche:

im wohl politisch-motivert-in-die-Länge-gezogenem Prozess gegen zwei Altona93 Fans, die Nazis ausm Bergedorfer Stadion geworfen haben sollen, gab es heute endlich die Freisprüche, yeah!

+++ staatliche Raumnahme:

zum "Raumnahme-Happening" letzten Freitag kamen leider überpünktlich jede Menge Gewaltmonopolisten, so dass eine skurill-bedrohliche Situation entstand und das koZe sich zu einer Stellungnahme veranlasst sieht, da es doch für Einige recht abschreckend wirkte..

25.01.2015

+++ Polizeigewalt:

in einem Video zu gestrigen "Vielfalt" gegen "besorgte Eltern" Demos, zeigt sich, dass Polizeigewalt mitnichten an den Leitern vorbeigeht, hier ist es wohl ein Cop mit Leitungsfunktion (macht Ansagen und hat mehr Punkte aufm Rücken), der extra mal hingeht um zuzutreten und schlagen, obwohl schon mehrere Kollegen den wehrlos am Boden liegenden bearbeiten, fuck that!

24.01.2015

+++ wirr ist das Volk:

xyGIDA bleibt wirr, Leipzig hatte es mit 60000, äh 40000, achnee 15000 oder auch 5000 "besorgten Bürger*innen" zu tun, hat zum Glück auch vieleviele Gegner*innen (12min jung-bürgerlicher Erlebnisbericht plus 2,5min Handyvideo) angezogen, die auf sehr gewaltsuchende Legidas trafen, vor allem Pressemenschen vermissten den "Schutz durch Polizei", aber was willste gegen "wirr ist das Volk" machen, wenn eindeutige Antworten nich helfen?

21.01.2015

+++ AFC93:

Hauptsache vermeintliche Antifas nerven, anders kann ich es nicht verstehen, dass ein Verfahren weitergeführt wird ohne das einem der beiden Angeklagten irgendwas eindeutig zugeschrieben werden kann, lest selber was passiert, wenn sich die Zuschauer beider Vereine einig sind, dass die zwei NervNazis nun gehen...

+++ Flora73:

der Protest gegen den taz-salon im 73 hat das abendblatt wohl so verwirrt, dass sie erstmal "Polit-Talk in der Flora nach wenigen Minuten abgebrochen" getitelt haben, das haben sie recht schnell korrigiert, über Nacht gabs aber bei den Bildern noch: "Polittalk in der Flora gestört"

20.01.2015

+++ cdu-antifa:

..wer mal CDUler als Sympathen erleben mag, schaut in die Jauch-Runde zu/mit Pegida(nicht ernsthaft zu empfehlen)..viel wurde hinterher geschrieben, aber dies bringt die Inhaltsleere wohl am Besten auf den Punkt..

17.01.2015

+++ Gentri-Tube:

mal n paar videolinks, die Pyroshow als Antwort der Demobehandlung am 15.01. in Leipzig, welche an den ermordeten Kaled aus Dresden erinnern wollte, mal wieder ne SpiegelTV-Reportage zum Leben im Viertel (gedreht ca Okt 2014, ca 20min plus Zwangswerbespots) und ne ARD-Doku zu Berliner Verhältnissen(nein, nicht diese gruselige "böse Autonome terrorisieren arme Mittelständler"-Reportage).

Deswegen wurde ja heut in HH demonstriert (mopo hat 1000 als Polizeizählung) und Zwangsräumung verhindern können wir in HH auch, zB am 26.01. im Reiherstiegviertel...

14.01.2015

+++ Zufall?:

ob das ein Zufall ist, dass ein ins Feindbild einiger Pegida-Leute passender Mensch am Montag abend in Dresden tot aufgefunden wurde? "Kein Fremdverschulden" ließ sich wohl aufgrund der Auffindesituation nicht länger als 12stsd halten, wachsam bleiben!

09.01.2015

+++ Fehler der anderen:

das letztjährige Gefahrengebiet bezeichnet Herr Neumann zwar immernoch als Erfolg, aber neuerdings ist Wahlkampf, da hört man Herrn Neumann sich über Tegida-Demonstranten freuen und auch Iris P./S. hätte es mit ihm natürlich nicht gegeben, schon gar nicht im FSK..is klar, ist schließlich anderer Leute Verantwortung, aber die ist wohl verjährt...

29.12.2014

+++ geklappt:

die Pressestelle der Polizei hat es letztes Jahr geschafft Geschichte (um-)zuschreiben, auch wenn es klar ist, dass es 'nur' einen Vorfall an der Davidwache gab, der mitnichten ein geplanter Angriff war, ist der "Angriff" nun Geschichte..gestern noch das abendblatt für Nüchternheit gelobt, heute im Karawane-Diss-Artikel findet sich:" In der Folge gab es einen Angriff auf die Davidwache mit zum Teil schwerstverletzten Polizisten." Wie kann man diesen Medien-fail/-Skandal denn mal richtigstellen?

28.12.2014

+++ Klobürste?:

alle Jahre wieder..gibts jetzt wieder ein Gefahrengebiet? Die "Anschlag auf Davidwache"-Schlagzeilen wecken in jedem Fall Erinnerungen, kommt das abendblatt noch recht nüchtern, knüpft die mopo ans reisserische vom letzten Jahr an und verlinkt den unkorrigierten Artikel zum angeblichen 2013er Angriff..

26.12.2014

+++ 31c3:

Die reale Solidarische Raumnahme besucht die digitale Welt beim ChaosCommunicationCongress im CCH, was grad CCC heisst...haben dort einen Info-Container, wird bestimmt spannend.

+++ Repression:

Vor ca 10 Tagen startete der spanische Staat eine "Anti-Terror-Razzia" namens Pandora gegen AnarchistInnen. Durchsuchungen (/Zerstörung) und Verhaftungen (erst 11, bleiben müssen 7) sind die ersten Folgen, Infos auf deutsch gibts hier (pdf von vor ca 1 Woche) und hier aktueller..

19.12.2014

+++ nullter Geburtstag:

"Besondere Anlässe - Besondere Feierei" lautet das Motto im KoZe, wo zur Sicherheit schonmal der Nullte gefeiert wird. Das ganze mit der "Tanz der Tiere"-Crew (glaub, da kann man selbst -nach Anmeldung- das Mitgebrachte auflegen), also ständig rotiernde Menschen am Mixer, so dass es ein besonderer Mix wird..und das Ganze really open end, auch Samstag mal rumschauen könnte sich also lohnen..

18.12.2014

+++ endlich draussen:

..immerhin mal rausgelassen wurde Jakob nun nachmehr als drei Monaten U-Haft , meldet die mopo..jetzt noch diesen wahnsinnigen Vorwurf fallen lassen! Hausbesetzung entkriminalisieren!

17.12.2014

+++ klar zum entern:

Nachdem die MS Stubnitz durch Crowdfunding ihre Schwimmfähigkeit gewährleistet und geprüft hat, kam es am "Ausweichort" zu neuen, kostenintensiven (Auflage-)Problemen, welche das Projekt in Frage stellten, nun sind wohl Lösungen gefunden und wir können das Kulturschiff weiterhin entern, yeah!

15.12.2014

+++ Glückwünsche:

Heute feiert eine der letzten aktiven ZeitzeugInnen ihren 90ten Geburtstag, alles Gute Esther Bejerano, weiterhin Gesundheit, Kraft und eine laute Stimme!

11.12.2014

+++ Zwischenstop:

..einen kleinen Zwischenstop hat die Bebauungs-Planung über die Gebiete diverser Gärten und dem Wagenplatz Borribles in Barmbek/Rübenkamp eingelegt, weiter so!

06.12.2014

+++ Soli nötig!:

für alle, die sich mit (Wohn-)Raumpolitik, Hausbesetzung, Repression und politischer Solidarität beschäftigen, ist um 14h ein Pflichttermin an der BreiteStr 114/116. Einer der Gründe dorthin zu gehen ist Jakob, der seit über drei Monaten in U-Haft sitzt(!) nachdem er neben einer Hausbestzung festgenommen wurde. Zum Thema passend werden die "Elisa"-Häuser schonmal abgerissen während noch Leute drin wohnen..wer dann noch Gutes fürs KinderhausPinnasberg tun mag, kann dies entspannt mit Tombolla (20h Truller als Losfee), St Pauli Rockkids, Glühwein und guter Laune..

02.12.2014

+++ nirgends Nazis:

..wenn jetzt nicht mal mehr NPDler Nazis sind, sind die dann "raus"? Nein, nur anders benannt, einige Lacher, die einem im Halse stecken bleiben, bietet "7 Tage ..unter Rechten", wo der thüringsche NPD-Wahlkampf begeleitet wird. Die Nicht-Nazis haben zwar Hitler (AH) und mystische Zahlen aufm Kennzeichen, sind aber nur noch Bürger, die mal wegen einem Brandanschlag auf Ausländer verurteilt wurden..wers glaubt..

01.12.2014

+++ general versammelt:

Die Mitglieder der Sozialgenossenschaft St Pauli Nord & rundrum eG haben über Zahlen, Ausblicke und Politik getagt. Zudem wurde neu gewählt, im Vorstand sind nun Jakob, Anke, Jörg, Helena und Jochen; der Aufsichtsrat setzt sich aus Annette, Tina, Jonas, Sabrina, Moritz, Siri und Steffen zusammen, auf eine erfolgreiche Zeit!

Dankend verabschieden wir zwei Christians aus den Gremien, walk on!

24.11.2014

+++ Einzeltäter-Märchen:

..wie aktuell immer vom "Terror-Trio" gesprochen wird, obwohl scheinbar recht Viele involviert waren/sind, so war das "Wiesn-Attentat" ja auch eine Einzeltäter-Tat, oder? 34 Jahre danach kommen Zweifel auf...

Aber was erwartet man, wenn der VS ernsthaft die Erkenntnis veröffentlicht, dass sich auch Rechtsextremisten unter die Flüchtlingsheim-Proteste mischen...ääh, ich dachte die organisieren diese Proteste; Verfassungsschutz, lös Dich auf!

+++ (Teil-)Erfolg:

Im Gerichtsstreit um Pudel/Oberstübchen hat die Pudelseite einen Teilerfolg erzielt, das Oberstübschen muß den Zutritt gewähren und seine Bilanzen zeigen, was für den Miet-/Abzahlanteil Berechnungsgrundlage ist.

20.11.2014

+++ Karo-Krimi:

"der Mensch denkt" ist ein gewohnt schräger Gunter Gerlach "Krimi", der im Karoviertel spielt, wer mal reinschnuppern mag (Autorenlesung): Fr 21.11., 19.30h, Jussi skandinavisches Krimi-Buch-Café, Lehmweg 35, Eintritt frei

+++ HooNaRa:

..erst Panik, nun Entspannung? Die Medienbewertung der rechten "Hooligan"-Aufmärsche kommt ja sehr reisserisch, erst ists die plötzliche neue Gefahr, nun wirds schon verabschiedet, weil nur ca 2000 bereit waren für Stunden in ein spaßbefreites Gehege zu gehen, das ist kein ernsthafter Umgang mit dem Thema! hier eine ganz gute Bewertung

06.11.2014

+++ spontan:

wers nicht mitbekommen hat, kann noch spontan der Raumnahme-Einladung zum Besuch des Ausschusses für Wohnen und Stadtteilentwicklung um 18h am Klosterwall 4 folgen. Thematisch gehts um einiges Interessantes, speziell Gartendeck, TanteMünze und Gängeviertel, also supporten!

05.11.2014

+++ Briefkasten:

Achtung, am Samstag soll in jedem Briefkasten eine "Gratis-Bild" landen! Verhinderbar ists natürlich per Zettel am Kasten oder per Widerspruch (macht dem Verlag etwas Arbeit, Tip). Bei den Überlegungen sollte beachtet werden, dass es auch eine Tauschmöglichkeit zur "Gratis-Titanic" gibt, also doch ersma annehmen?

01.11.2014

+++ Hambacher Forst:

dort wird immernoch versucht RWE vom Abholzen abzuhalten, gestern gab es mal wieder eine brutale Räumung, fight on!

31.10.2014

+++ 25:

Die Rote Flora ist seit 25 Jahren besetzt, dies wird längst vielfältigst gefeiert, nun macht die Stadt mit und lässt die Lawaetz-Stiftung das Gebäude durch 820000€ (wieder) vom "Markt" nehmen..auf viele weitere widerborstige Jahre!

+++ Rojava/Kobane:

Am morgigen Samstag sind wir alle aufgefordert unsere Solidarität mit den Menschen in Rojava und Kobane im Speziellen zu zeigen, wir sehen uns um 14h am Hachmannplatz.

+++ non-lethal death:

bei Protesten gegen den Bau eines Staudammes in Frankreich starb ein Aktivist (Rémy Fraisse) wohl in Folge der krassen "non-lethal-weapons", Beileid, Solidarität und die Forderung nach anderem Umgang mit Protesten!

27.10.2014

+++ nichts gewusst...:

aus HooligansNazisRassisten sind HooligansGegenSalafisten geworden und kaum Jemand benennt sie weiterhin als das was sie sind: NAZIS! Stattdessen werden 3-4000 von ihnen bei einer "Demo" von nur 1000copz begleitet, was zu ordentlich Randale geführt hat, aber "das Konzept gegen die 'Hooligans' ging auf"..unglaublich! (Dazu passend dies Radiofeature zum NSU) !VORMERKEN! angebl ist für den 15.11. Ähnliches ab Sternschanze(!) angemeldet, aber wen wunderts, gestern war "die Schanze" wohl auch vertreten(achtung krude site)..

08.10.2014

+++ Krieg:

während in vielen Städten auf die schlimme Situation in Kobane (und drumrum) aufmerksam gemacht wird, greifen Salafisten in Hamburg einen dt-kurdischen Verein an und in Celle bilden sie einen bewaffneten Mob..stop that! Freiheit für Kobane!

07.10.2014

+++ weltRAUM:

Mittlerweile ist die alte Sauerkrautfabrik in Harburg erfolgreich zum weltRAUM geworden, der noch Raum bietet und um Fördermitgliedschaften bittet, hier der vorstellende Aufruf. Viel Erfolg!

06.10.2014

+++ Verlust:

Britta Becher, (uns) bekannt als Centro-Genossin, Fördervereinspenderin, Stattbau-Aktive, Gegengeradebesucherin und aus der feministischen Arbeit, ist verstorben. Sie wird am Mittwoch (13h, K10) in Ohlsdorf beigesetzt. Ruhe in Frieden!

02.10.2014

+++ Achtung Kontrolle!:

zwischen dem 13. und 26.10. soll eine europaweit angelegte Großkontrolle gegen Menschen ohne legalen Aufenthaltsstatus stattfinden, achtet drauf, warnt Betroffene und verhaltet euch dazu (letztes Jahr hats ja ganz gut geklappt), hier die Warnung in verschiedenen Sprachen

29.09.2014

+++ schön:

das war ja ein schönes Fest, echter AnwohnerInnenflohmarkt, lustige Spiele, leckeres Essen, entspannte Leute, sonniges Wetter und das Ganze inhaltlich angefüllt, tolle Sache das Schanzenfest...nur die Dieselschwaden im Umfeld (parkende Wannen mit laufendem Motor) waren mal wieder AnwohnerInnen nervend..

26.09.2014

+++ spontan zum Rathaus:

heute (Fr) um 18h berät der Haushaltsauschuss ua starke Einsparungen im kulturellen Bereich, für die Wahlen etwas versteckt, weil "mittelfristig"(2017) greifend, ruhig das RaumnahmeShirt auspacken und hingehen, wenn noch Zeit im vollgepackten Wochenendtimer..

+++ Danke fürs Lächeln:

R.I.P. OZ! der wohl bekannteste Stadtverschönerer ist gestern einer S1 in die Quere gekommen und verstorben..ein,zwei, viele Lächeln bleiben..

24.09.2014

+++ Tante Münze:

lädt ein: "..zu unserer offenen Kneipe am Donnerstag, 25.09., ab 20h. Wir wollen gemeinsam mit euch den Raum gestalten. Also bringt Ideen, Farben, Plakate etc. mit. (Fast) alles geht :) Wer sich nicht kreativ betätigen will kann natürlich auch einfach gemütlich sein Bier trinken. Darüberhinaus benötigen wir noch folgende Dinge: Barhocker, Sofas, Lampions für Draußen, Kerzenbehältnisse, Discokugel, Feuertonne. Vielleicht habt ihr Ideen, wie wir günstig an diese Sachen kommen oder sogar noch irgendwo rumstehen.
Ort: ehemalige KITA, Norderstraße 65, direkt vor der ehemaligen Gehörlosenschule", nochmal Glückwunsch zu diesem temporären Raum!

22.09.2014

+++ ArbeitnehmerInnenrechte:

..da es Bereiche gibt in denen die Arbeitssituationen sehr unbefriedigend sind (Gastro, Medien, Reinigung, Bau...), ist es erfreulich wenn sich Menschen dieser Problematik annehmen. Manchmal wirds dadurch aber auch etwas komisch, nämlich dann, wenn einerseits die erhobenen Daten nicht verifiziert werden können (JedeR kann sie liefern) und diese unsicheren Daten nun für eine namentliche(!) Plakatierung genutzt werden, andererseits sowieso nur Läden mitdrin sind in denen "interessierte" Leute arbeiten..eigtl gutes und wichtiges Thema, aber so bearbeitet verpufft das Anliegen etwas in der Art bzw der sofort hochhüpfenden Kritik, schade!

17.09.2014

+++ ir-real:

nun gings dann doch schnell mit dem Aufhübschen der Rindermarkthalle, Einige freuen sich aufs Einkaufen, andere bedauern das Ende einer Utopie (Do 16:50h Keimzelle)

16.09.2014

+++ 1,2,3 Centri Sociale:

In Wuppertal wird gerade durch wiederholte Besetzung versucht, ein CentroSociale zu eröffnen, viel Kraft und Energie! * Bei der Tante Münze sollen die Donnerstage kneipig und informativ werden, da sie nun zwischennutzend einen solidarischen Raum haben, das Thema Miet(en)mix bleibt auf der agenda bei diesem Teilerfolg, Glückwunsch zur Zwischennutzung! * zum Thema städtischer Raumnutzung gabs nen schönen zeit-online-blog-Artikel..

+++ Juristerei:

der Pudelprozess (mit ca 100 ZuschauerInnen) wurde vertagt mit Aufforderung zur Mediation und Offenlegung der oberen Zahlen * 1x Haftverschonung, 1x andauernde Haft waren die Ergebnisse der Haftprüfungen bei den beiden Angeschuldigten zur Breite-Str-Besetzung, die Solidarität wurde auch schonmal auf die Strasse getragen..weg mit diesen Vorwürfen!

08.09.2014

+++ Support bei Gericht:

Diese Woche bitet mehrere Möglichkeiten Leute bei Gericht zu supporten. Einerseits wird der Streit um die Kollektivierung des Golden-Pudel-Klubs prozessiert, andererseits wird über die beiden in U-Haft Sitzenden, die nahe der BreitenStr-Besetzung verhaftet wurden, verhandelt. Der Pudel Verein für Gegenkultur e.V. / VerFüGe lädt am Mi, 10.09., um 13.30h vors Landgericht, Sievekingsplatz 1,  (Prozeß 14-15h), "hanseatischer Style" erwünscht.

Vorher um 09:45h wird zur Soli-Kundgebung vorm Strafjustizgebäude aufgerufen, ebenso am 11.09.. Solidarität hilft!

02.09.2014

+++ unhaltbare Haltung:

die "wir sind/machen das Gesetz"-Haltung führt im Kleinen dazu, dass eine stark frequentierte Bushaltestelle einen ganzen Abend mit drei Wannen zugeparkt wird(laufender Motor versteht sich von selbst), so dass Gehende und RollifahrerInnen umständlich ein- und aussteigen müssen, im Größeren kann es zu zweifelhafter Haft ohne echten Anwaltkontakt führen..stop that! Gewaltenteilung beibehalten und juristische Bildung für Copz!

01.09.2014

+++ leerstand:

in HH hat die Polizei am Wochenende den "Leerstandsmelder" gemacht in dem sie um jedes leerstehendes Objekt ordentlich rumgelungert hat, was die Finanzbehörde lobt (ob sie von "uns" dazu gebracht wurden?), dafür gabs in Wuppertal ein kurzes CentroSociale...

30.08.2014

+++ volles Wochenende:

Sommer- bzw Platzfeste gibts beim frappant und dem Gartenkunstnetz * die SquattingDays laden zum Aktionstag, mit Demo, die -so sie denn die ganze Route läuft- kurz vorm Centro-Cafe endet...passt auf Euch auf, es gibt komische Kontrollen! ..und denkt an die Flüchtlinge aufm Dach in Berlin und an die 5 hinterm BreiteStr-Haus Festgenommen (2x U-Haft, 3x Gewahrsam bis Sonntag!)

28.08.2014

+++ Mittagspause:

das ist ja nett, wenn die solidarische Raumnahme gemeinsam die Mittagspause verbringt, heute in der Kantine der Finanzbehörde.. schon lustig so eine Irritation, wir haben auch nur gegessen und getrunken, also brave Kunden..ok, optisch auffällig so 50-60 schwarze Hemden mit RaumnahmeLogo im Raum verteilt, aber wir wissen wo die Finanzbehörde ist, wie man reinkommt...

27.08.2014

+++ Nein, Nein, Nein:

yes, no seilbahn! von 50.000 (24,8%) gültigen Stimmen haben sich 31750 zum Glück gegen eine Musical-Seilbahn entschieden..auch wenns nicht bindend für den Senat ist, DANKE! * Nein zu Gesinnungs-Verurteilung, anders lässt sich die Verurteilung im "Plakat-Prozess" nicht wirklich verstehen..die Motive des Plakats betrachten geht beim Stadteilrundgang (18h) zum SquattingDays-Auftakt * Nein zu Zwangsarbeit! Wer 1-Euro-Jobs schon unwürdig fand, hier die neue Idee: 0,-€-Jobs..gruselig!

26.08.2014

+++ Einzelfalldingsda:

Die Flüchtlinge, die in Berlin länger den O-Platz besetzt hatten und dann einem Kompromis mit "Einzelfallprüfung" zustimmten, haben nun das Problem der Obdachlosigkeit und die Gefahr von Abschiebung, weil -wen wunderts- sie gar nicht in Berlin vom Himmel gefallen sind..stop that! §23 und eine ganzt andere Flüchtlingspolitik!

24.08.2014

+++ AntiRa:

Nach 34 Jahren erinnert nun endlich eine Tafel an den Brandanschlag in der Halskestr und an die zwei Todesopfer, wurde Zeit! Gleichzeitig wurden in Malmö Antifaschisten von der Polizei (bewusst) überfahren und von einer Reiterstaffel überrannt, schlimme Methoden!

22.08.2014

+++ Freizeitstress:

one weekend for all oder so ähnlich.. *herzlichste Glückwünsche ans Gängeviertel! Dort wird Fr/Sa/So das 5-jährige gefeiert (inkl Raumnahme-Siebdruck), hoffen wir auf eine positive Zukunft ohne neoliberale Gängelei!* *25Jahre Flora wird heut beim Bowl gefeiert* *am Samstag soll sich ein Besuch der Marktstr mal wieder lohnen, NachbarInnen wollen flohmarkten, zusammenkommen, feiern...* *und Sonntag gibts die Krönung des Mietpreiskönigs* ..Montag ausschlafen?

20.08.2014

+++ squat horizonte:

für Schlandis ist "Belo Horizonte" ne tolle Erinnerung, für die dort seit einem Jahr auf besetzter Fläche Lebenden (ca 8000) bedeutet es Kampf gegen Räumung..  ..nächste Woche sind ja die squatting days in Hamburg, morgen (Do) um 21h gibts schonmal den Film "Gezi'nin Ritmi - Rhythm of Gezi" im GeziParkFiction, und hier noch ne Mobi auf Güterzug, squat the world!

19.08.2014

+++ FeuerFotoFliegen:

bei Aufräumarbeiten haben die Nahtz wohl ihren Nazitreffpunkt-Hof angekokelt, weiter so! ** auch in München wird man nun wegen "Verstoß gegen das Kunsturheberrecht" festgenommen, wenn man Polizisten bei ihrer Arbeit im öffentlichen Raum fotografiert, stop that! ** nur folgerichtig ist die Petition für eine Quartiersübergreifende Seilbahn, ich bin für mehr, da bekommt das Wort "Knotenpunkt" eine ganz neue Bedeutung, fly on!

18.08.2014

+++ NEIN!:

Nein zu Atomtransporten! Letzten Monat berichtete ich noch von den angeblich weitertransportierten Containern ohne Prüfzeichen mit Atommüll, diese fanden sich nun im Hamburger Hafen wieder..und sollen heute mit anderen Atommüll-Containern nach Frankreich fahren, sind aber wohl erstmal gestoppt worden.

..und wer das "Nein" zur Musical-Seilbahn noch nicht verschickt hat, wird langsam Zeit..wer noch an was Gemeinnütziges dabei glaubt, lese diesen taz-artikel..

15.08.2014

+++ BID-Reeperbahn:

Nun ists also soweit, der Business-Improvement-District-Reeperbahn ist Realität, in Interviews werden schöne Dinge gesagt, die sich leider teils etwas widersprechen..QuartiersmanagerIn sind Herr Schütze, vor dessen Ex-Artbeitsplatz nun der Planungscontainer Essohäuser steht und Frau Staron, deren Museum auch mal die BayrischeHaus & Strabag als Sponsoren auf den tickets haben(hatten), kann ja abenteuerlich werden...

10.08.2014

+++ Nolympia:

Donnerstag(14.08.) sollten (Des)Interessierte an einer Olympiabewerbung um 19.30h in die W3 gehen um auszuloten wie eine Nolympia-Kampagne aussehen kann..(apropos "No", schon die Bürgerentscheid-Unterlagen zur Musical-Seilbahn abgeschickt?)

08.08.2014

+++ Solidarität demonstrieren:

Am Samstag (09.08.) startet um 14:30h in der Ottensener Hauptstr eine Demo in Solidarität mit den (selbstverwalteten) kurdischen Gebieten gegen die "ISIS". Dort finden aktuell massive Angriffe/ Kämpfe statt. Infos/News aus der Region: EzidiNews (ticker), Firatnews, Kurdische Nachrichten, rudaw, ...

06.08.2014

+++ Repression:

die Hamburger Staatsanwaltschaft holt mächtig aus und führt ne Hausdurchsuchung gegen einen (Demo)Fotografen durch und begründen das damit, dass Persönlichkeits-/Bildrechte von Beamten auf Demos verletzt worden wären?? wtf? Dass dabei evtl auch Rohmaterial aus dem Winter 13/14 gefischt werden könnte, gehört bestimmt nich zum Kalkül..Einschüchterung ists definitiv! Viel Kraft und Soilidarität dem Betroffenen!

02.08.2014

+++ NEIN!:

..wie man lesen kann, sind für die benötigten 5685 Unterschriften für den Bürgerentscheid zur Musical-Seilbahn beim Sammeln 4570 Freifahrscheine verteilt worden..Bestechung? Nein, nur Werbung..JETZT MIT NEIN STIMMEN, eintüten und (rechtzeitig) abschicken!

30.07.2014

+++ abgehoben:

..so, heute die Unterlagen zum Seilbahn-BürgerInnenentscheid bekommen, jetzt muß aus der 1Mio/Jahr für "gemeinnützige Zwecke" nur noch n lukratives "Stimmgeld" werden (auch wenn nur ein Teil der 200000 hingehn ist die Mio ja schnell weg..). Spaß beiseite, wer diese Seilbahn nicht will, sollte definitiv an dem Entscheid teilnehmen, nicht das nur Ja-SagerInnen hingehn! So 'ne Schwebebahn wie in Wuppertal ist ja charming, aber hierbei gilt: keine Seilbahn!

28.07.2014

+++ ich will PIZZA:

In Wien wird seit heute (Montag) morgen die "Pizzeria Anarchia" geräumt, 1700copz arbeiten sich an der Gegenwehr ab.. Pizza bleibt!

+++ Behördenwahn:

wenn wir raumnehmende Projekte denken, der Behördenwahnsinn wär für städtische Prozesse weniger eingreifend, so lesen wir im Abendblatt, dass Menschen, die beauftragt sind Flüchtlingsunterkünfte zu finden/bauen, durchaus auch in der solidarischen Raumnahme gut aufgehoben wären (abgesehen von den engen Gestaltungs-/Rahmenbedingungen)...

22.07.2014

+++ Wochenende:

Samstag haben Einige die Einladung zur Königstr falsch verstanden und haben alles zugeparkt, bedrohlich in der Gegend gestanden, Menschen angepöbelt und drangsaliert, ihre Pferde auf die Wege kacken lassen und statt veganem Grillgut wurden Hunde in Garöfen mitgebracht..

Diese Nixblicker sind dann Sonntag auch etwas verspätet zum Gedenken an Carlo Guiliani (G8-in-Genua-Toter) erschienen, wohl Samstag zu lang "gefeiert"..

18.07.2014

+++ Raum nehmend:

das Raumthema bewegt gerade Viele, neben den diversen Refugee-Protesten wurde letzten Samstag temporär ein kollektives Zentrum im Münzviertel eröffnet, diese Woche in Bern "Raumraub" gestartet, in Greifswald der Vertreibung durch Verwertungslogik durch Kauf entgangen und morgen (Sa 19.) ist Zelttest & Grillfest für daheimgebliebene Urlauber und andere in Hamburg weilende..

17.07.2014

+++ legal-illegal:

-scheissegal...zumindest wenns um "wichtige" Transporte geht, ists egal ob die Zulassung (TÜV) der Container/Behälter noch gültig ist oder nicht, kurze Prüfung und weiter geht's mit dem Atomtransport...

15.07.2014

+++ Wedding:

..in Berlin Wedding wurde eine von Zwangsräumung bedrohte Frau überfallartig von der Polizei in die Psychatrie verbracht, diese Zwangseinweisung hat zwar nicht bestand, stresst aber extrem...soll das die Obdachlosigkeit oder den Widerstand verhindern? Nun ist der Verzug wohl ersma ausgesetzt? Ohne die persönliche Geschichte der Frau zu kennen, dies scheint doch sehr konstruiert und bekämpfenswert!

11.07.2014

+++ fake or real:

..ob es wirklich beim Berliner-Fanfest gezeigt wurde oder nicht, passend ist diese WM-Skandal-VideoCollage in jedem Fall..

05.07.2014

+++ squat the world:

In Jena gab es ein besetztes Haus, für einen Abend, die Filmpiraten habens dokumentiert..

03.07.2014

+++ Sponti:

vorgestern fragte ich mich, welchem Nationalstaat grad wegen der Fifa-Cashcow gehuldigt wird als ich "refugees are welcome here" heraushörte, yeah das "no border no nation team"! Kurz währte die Freude, dann erfuhr ich, dass die vor einer Woche mit der Besatzung von Teilen Kreuzbergs (Berlin) begonnene Räumung der von Refugees besetzten (Ex-)Schule weitergeführt wurde...gestern gab es eine "Einigung", Einige vermuten dahinter den Versuch, heute in Ruhe das Asylgesetz weiter zu verschärfen.. Für die Anwendung des §23 und eine ganz andere Flüchtlingspolitik!!!

24.06.2014

+++ WM-Wahnsinn:

..langsam ists ja überall doch recht stark beflaggt, wobei diesmal ja selbst Fußball-Interressierte ob der politischen Dimension dieser Sportevent-Geschäfte ins Zweifeln kommen. Futter für Zweifel gibts ua im blog da copa 2014 und im wm2014.noblog. ..und in der Hochphase (10.07.) beim WM-Stammtisch..

Das ichhabeinefahne-video ist natürlich nicht mehr bei youtube, gibt ja noch andere hoster..

21.06.2014

+++ solidarisches Video:

für alle, die nicht dabei sein konnten oder einfach nocheinmal die tolle Pressekonferenz der solidarischen Ramnahme ansehen möchten, hat Moritz in Blitzzeit ein Video bereitgestellt, vielen Dank! 22min, die sich lohnen!

+++ Manifest:

Damit sich der Aufenthalt der "Lampedusa-in-Hamburg"-Gruppe in einem Bleiberecht mit Arbeitsmöglichkeit manifestiert, braucht der Senat wohl noch etwas Druck, hier ein weiterer Versuch mit einer langen Unterschriftenliste unter dem Manifest "Hier eine Zukunft!". Wer noch nen Anschubser braucht, hier der Senatsumgang mit Sitzenden vorm Rathaus, und der Reaktion dazu..

14.06.2014

+++ timing:

schon während des Neubaus an der Talstr Ecke Schmuckstr konnte erwartet werden, dass ein "schmuddeliger Transenstrich" nicht unbedingt zu hochpreisigem Wohnen passen wird, und nun eine große Razzia, jahrzehntelange Ruhe in der Nische sind eindeutig vorbei, Pauli soll sauber normiert sein..(das Geschäftsmodell der "Schleuser" klingt leider auch unmenschlich, aber das ist wohl Nix Neues)

12.06.2014

+++ iihvent:

..stimmt ja, das geht ja nun auch los, das fette Fifa-Milliarden-Geschäft in Brasilien, Deichkind & das Bo kommentieren es ganz gut..ich find die solidarische Raumnahme spannender!

11.06.2014

+++ blind:

wenn drei Rechte aus einer Gruppe genau den ausländisch aussehenden Jugendlichen angreifen, ist es in Pirna nicht fremdenfeindlich, sondern evtl Streit über Fußball.. Dort dürfte aber schon das Tragen eines (FC) St Pauli Pullis als politisch links definiert werden, also nicht fremden- sondern "nur" linkenfeindlich? Spiegel-online findets auch etwas komisch.

02.06.2014

+++ reality-tv:

die Leipziger Polizei (oder welche Behörde genau?) ist begeisterte Reality-TV-Produzentin, vor ca zwei Monaten wurde in Connewitz eine heimliche Cam gefunden, nun in Plagwitz, zudem soll es noch eine mobile Cam geben..wann und wo wird das denn gesendet?

26.05.2014

+++ Gewählt:

wer wissen will, wie die Nachbarn, die zur Wahl gehen, gewählt haben, hier zur Europawahl, hier die Bezirke (noch in Auszählung). Bei mir gehen zwar nur 28,6% zur Wahl, dabei kommen aber 75% für Linke, Grüne & Piraten zusammen...

24.05.2014

+++ da geht was:

nach raumnehmendem Radflashmob am Donnerstag, Massenkaraoke vorm RefugeeWelcomeCenter am Freitag, nun Sa & So um 21h der MegafonChor rund ums Essohäuser-Gelände (heute mit Video ab 22h)

21.05.2014

+++ Pleite:

..spätestens wenn Immobilienfuzzis das Geld ausgeht, werden sie skrupellos gefährlich, Kretschmers "Lösungen" für sein (selbstgekauftes) Problem mit der Flora zeigt es wiedermal drastisch..

18.05.2014

+++ Geentert:

Wenn die Copz "links aussehende" Menschen über die Mahadma Gandhi Brücke prügeln, ist wohl Tag der (offenen) Elphi,..und BlockupyHH. Mittendrin und GraswurzelTV waren vor Ort, scheinbar im Gegensatz zu anderen Medien, die nur die Polizeimeldung wiederkäuen. Hier noch zwei kleine Transpisammlungen.

17.05.2014

+++ Schilleroper:

Laut Abendblatt hat die Schilleroper einen neuen Besitzer und soll durch 18Mio zu 220 "Appartments für Studenten" umgewandelt werden, Stahlkonstruktion angeblich inklusive... passend zum Immobilienthema ist ein Mobiclip zu den SquattingDays rausgekommen.

+++ Info:

am morgigen Sonntag ab 14h  feiert der Infoladen Wilhelmsburg die Wiedereröffnung in neuen Räumen an der Fährstr 48

16.05.2014

+++ Blockupy HH:

"Blockupy" ist dies Jahr etwas dezentraler, mit Hamburg als einem Aktionsort; zB gleich um 19h Fahrradfahren und vor allem morgen "Hafencity entern!" mit vielfältigem Geschehen in der Hafencity, netterweise macht auch die Elbphilharmonie auf...

10.05.2014

+++ be media:

neben vielen anderen Dingen bringt dieses Wochenende den Relaunch von de.indymedia, Glückwunsch!! Trotz vielfältig verbreiteter Kritik freuts mich, dass die Indymedias weiterhin von Menschen betreut werden und somit die Möglichkeit einer alternativen Informationsgewinnung/-weitergabe bieten, auf viele gut geschriebene und informative Artikel  jenseits des (kommerziellen/datensaugenden) mainstreams!!!

+++ Damned:

Ausgerechnet am Tag der Befreiung wurde in Demmin ein Naziaufmarsch von den Copz brutalst durchgesetzt, Bewusstlosigkeit(Koma) inklusive..gute Besserung an den Betroffenen!

06.05.2014

+++ Recherche:

Entlarvend wie bescheuert Nazi-Ideologie ist,, ist mal wieder eine Recherche zum Begriff "Arier", empfehlenswert!

+++ Radtour:

Der Bericht  von der Fahrrad-Spende und -Tour aus Flensburg für die Lampedusa-Flüchtlinge liest sich spassig.. Soli  geht  auch immer noch über Sampler kaufen..

+++ Mai ist gekommen:

Das war ja ein bunter 1. Mai, Vorabend-Demo, Block beim DGB & Refugee Welcome Center werden hier beschrieben, von der Revo-Demo gibts ne Menge Videos, auch von "Blaulicht-Freunden" und in krudem Mix...

23.04.2014

+++ WaWe10:

Die Thüringer Einsatzhundertschaften kennen  ja die "andere Seite" (Codewort Mondschein), da kann man mal mit Eiern uä Schäden am Wawe10000 hervorrufen, da  geht was!

21.04.2014

+++ FFM:

UnterstützerInnen des seit längerem raumlosen Frankfurter „Instituts für vergleichende Irrelevanz“ (IvI) haben mit einer Doppelbesetzung gepunktet. Ein „Büro für unlösbare Aufgaben" wär fein, aber zwei IVIs sind besser als keins!

19.04.2014

+++ KUNDGEBUNG:

statt Eröffnung. Das Bauamt hat die Eröffnung des sozialen Zentrums "Sauerkrautfabrik"(weltraum) in Harburg mit Auflagen verhindert, das Programm nimmt nun draussen Raum, Kundgebung heute (Sa) 15-20h „Stadt gemeinsam machen – Für mehr Soziale Zentren in Harburg“ vor der Sauerkrautfabrik (Ecke Am Wall / Kleiner Schippsee)

17.04.2014

+++ Gefahr:

dass das Gefahrengebiet eher gefährdend ist/war, zeigt nocheinmal die "Datenschutzrechtliche Bewertung" von Prof. Dr. Johannes Caspar und Dr. Hans-Joachim Menzel (Hamburger Datenschutz), nun liest man sogar in der mopo von "Fehlern"..

15.04.2014

+++ Gekündigt:

Die BewohnerInnen der Glashüttenstr 20/21 sind komplett gekündigt worden, sollen wohl "schicken" Neubauten weichen..blödes  Gentridingsda! Für Investoren immer so eine gute Planung, wie hier!

14.04.2014

+++ noch mehr räumung:

..in Freiburg wurde die Wagengruppe "Sand im Getriebe", die Ende März ihren letzten Platz verlassen mussten, von der Strasse geräumt, alle Wohnungen erstmal beschlagnahmt.. Viel Kraft in den Süden!

08.04.2014

+++ Geräumt:

Heute kam sie dann, die Räumung des Berliner Refugee-Camps am Oranienplatz. Perfide find ich, dass Angebote daran gebunden waren, dass das komplette  Camp weg ist. So geht Spalten richtig! Für eine ganz andere Flüchtlings-/ Grenzpolitik!

02.04.2014

+++ Soli:

Die lange Nacht der Solidarität  am 12.04. kann noch mit mehr Programmpunkten gefüllt werden, einfach hier melden..

28.03.2014

+++ Besetzt:

..im Streit um die Ausrichtung/Organisation eines Jugendhauses in Bremen haben die Jugendlichen zum Besetzen gegriffen. Viel Kraft und Erfolg!

27.03.2014

+++ Murks:

Der Übersteiger hat sensationelle Neuigkeiten zum Thema Essohäuser (&Medienkritik)

24.03.2014

+++ Repressionstag:

Bei der Antirep14-Demo waren 1000 Teilnehmende angemeldet, also kam die Polizei mit 1800 Beamten zum Repressionstag, viele Festnahmen IN der Demo, krasses Vorführen dessen, wogegen eigtl demonstriert werden sollte...

23.03.2014

+++ virtuelle Polizei:

Fake oder echt? Zur gestrigen Anti-Repressions-Demo in Berlin gab es einen Polizei-Twitter-Account, der ua zum Ablegen von Vermummung aufrief, Polizeiansagen via twitter, willkommen im Polizeistaat 2.0? Wenn Fake, dann gut gemacht; wenn ernst gemeint, gute Realsatire...

19.03.2014

+++ 2112:

Transparenz? Ja, aber.. Die Anfrage zur Rausgabe des ungekürzten/ungeschnittenen Videomaterial vom 21.12., das in der bürgerschaft gezeigt wurde, wurde abgelehnt...

16.03.2014

+++ Portrait:

das Abendblatt portraitiert Christiane Hollander, mhm-Anwältin (somit Vielen direkt bekannt) und engagierte StPauli-Anwohnerin. Hierzu passend nochmal die EssoHäuser-Fakten...

+++ Daten-Auskunft:

..es gibt schon Antwort auf Daten-Auskunftsersuchen bezüglich des Gefahrengebiets, ist wohl generell empfehlenswert, aber einfach machen sie es einem auch nich gerade..

28.02.2014

+++ HVV-LampedusaHH:

das hätte ein schöner Bus werden können, aber aktuelle politische themen auf nem Bus, das ist dem VHH zu heikel...ein Grund mehr morgen zur großen Lampedusa-HH Parade zu gehen!

27.02.2014

+++ DPolGdP:

..nach der 10Mio Spritze in Hamburg kam ja schon der Spruch auf, dass der HH2112-Einsatz plus Pressemeldungen und Gefahrengebiet sowas wie Gewerkschaftsarbeit war, auch in Bayern kriegt nun die Bereitschaftspolizei ca 5Mio mit HH2112 als Begründung..das arme, friedfertige USK ist nämlich total ungeschützt..

25.02.2014

+++ Kiew:

Leute vom lowerClass-magazine besuchen gerade Kiew, mal schauen was sie so berichten...der "Hintergrund" hat auch einen gut erscheinenden Artikel.

24.02.2014

+++ Ahmed J gestorben:

Wie tödlich grausam die hiesige Flüchtlingspolitik und -unterbringung ist, zeigt wiedereinmal der Tod von Ahmed J, der gestorben ist, weil ihm die Lagersecurity in Plauen einen Notarzt verweigert hat...Rassismus tötet!

+++ DonScholz:

die durch "ich-steh-auch-im-Norden-und-hab-Nix-erkannt" und schnell zu vergessendem Spiel etwas untergegangene Choreo zu Scholz/Neumann hier nochmal zum anschauen: flickr, HH braunweiss, 1848er, Groenveld & OstblockSTP; Danke für die Choreo!

17.02.2014

+++ Verfolgung:

Auf neuerliche Anordnung des LKA gibt es wieder Kontrollen der Lampedusa-in-HH. In diesem Fall wurden sogar die Ausweispapiere einbehalten! No One Is Illegal!!!

16.02.2014

+++ Demografischer Wandel:

auch die "Nazi-Jäger" haben durch den demografischen Wandel eine Änderung in ihrer Zielsetzung, die "klassischen Ziele" -Naziverbrecher aus der Zeit 1933-45- sterben aus, aber Nazis gibt es immernoch, also weitermachen und -bilden...

13.02.2014

+++ Platz für Rendite:

Nachdem der Rausschmiss wohl die Geschwindigkeit vorgegeben hat, nun der Beginn der Abrissarbeiten am Esso-Gelände. Nachmittags erinnerte es eher an eine Fotosession, abends dann ein paar Hundert demonstrierende Menschen, die meinen, dass dies Thema noch nicht abgehakt ist. Kaputtbesitzen darf nicht zu Rendite führen!!!

11.02.2014

+++ no more mopo:

gab es während des Gefahrengebiets schon reichlich twitter-retweets mit "ich schwöre nie wieder eine mopo zu kaufen", gibt es jetzt auch Verzicht auf mögliche Gage. Jan Freitag verzichtet auf seine circa zehn Beiträge pro Jahr, auch wenn es sein prekäres Dasein als freier Journalist erschwert. Die Boulevardisierung der letzten 10/15 Jahre ist mittlerweile nicht mehr zu verdrängen...

08.02.2014

+++ Trauer:

ab 13h wird am Sternschanzenbahnhof Anteilnahme und Beileid mit den verletzten und verstorbenen BewohnerInnen des wohl durch Brandstiftung verwüsteten Hauses in der Eimsbüttler Str gezeigt.

..und später ist dann noch die Stadteilversammlung St Pauli, wo auch mit großem Andrang gerechnet wird.

30.01.2014

+++ Subotnik:

Gestern wurde das Centro geputzt, aufgeräumt und renoviert, Bilder sagen mehr als Worte..

28.01.2014

+++ 'Sie haben Post':

Wie so Viele ist auch das Centro erschüttert ob der (polizei-)politischen Ereignisse der letzten Wochen, wie so Einige konnte auch das Centro die Buchstaben nicht festhalten und hat einen Brief an Scholz, Neumann & Kisseler gerichtet. Nachahmenswert!

+++ gefahr ist überall:

In Wien wurde das Gefahrengebietskonzept anlässlich des WKR (rechter Vernetzungs-Ball) nochmal krass verfeinert, mit "Platzsperre", Schalverbot und embedded Journalism only! Für den Polizeipräsi Pürstl gabs echt große Klopürstl. Wenn diese Liste für 10Mio reicht, kann die Wiener Polizei schonmal Kataloge wälzen...

22.01.2014

+++ Glückwunsch:

in den Hinterhof Hegestr 46. Die Prozesse und Öffentlichkeitsarbeit haben einen weiteren Teilerfolg, 6 abgelehnte Räumungsklagen! Weiterhin Kraft & Glück!

20.01.2014

+++ wochenende:

Samstag gingen in Hamburg 5-6000 Menschen für eine Änderung des SOG auf die Strasse, avanti hat ne kleine Presseschau zusammengestellt.

In Magdeburg haben Viele dem Versteckspiel der Polizei getrotzt und den Naziaufmarsch behindert. Gestern gabs noch ne Veranstaltung zum 21.12., welche hier nachzuhören ist.

17.01.2014

+++ "unsere" Innenbehörde:

..hat ja nun eine Stellungnahme rausgegeben (Achtung langatmig und schlechte Laune fördernd), haben am 15.01. noch "den 2. Angriff.." drin & am 20.12. sollens 150 Angreifende gewesen sein, in diesem SpiegelTV siehts bei  04:28 eher nachn paar aus, während andere auf der Kreuzung stehen uswuf; besser den Bericht des EA lesen und zur Kenntnis nehmen, dass die Solibekundungen sogar aus Zaragoza kommen.. Ausnahmezustand stoppen!

15.01.2014

+++ Gegenwart schon museumsreif:

Der 21.12. war gerade, seine Folgen noch gar nicht absehbar, und schon im Museum! Das St Pauli Museum startet am 16.01. eine Ausstellung zu #hh2112; nun auch Abendblatt auf Deeskalationkurs, liegts an den vielen AnwohnerInnenschreiben? ZB vom Centro-nahen nbo, der im hotspot der Gefahrenzeit lebt.. Mal wieder vom Lokalen in die Welt: ein arte-Bericht zu sozialen Protesten weltweit (Feb2013)

14.01.2014

+++ aufgehoben?:

..oder schon ein neues, unbekanntes Gefahrengebiet? Abends siehts jedenfalls gefährlich aus hier. Sonderrechtszonen und das SOG bestehen weiterhin, so dass die Demo am Samstag keineswegs unaktuell wird..

Interessant auch, dass gerade jetzt das Polizeivideo des Jolly-Überfalls auftaucht, gibt wohl unzufriedene Copz.

12.01.2014

+++ Repression<->Solidarität:

bei dem angenehmen Happening-Charakter dürfen wir nicht vergessen, was Einigen in nächster Zeit ins Haus steht, Repression! Da ist Solidarität gefragt, aktuell zB durch einen Prozeßbesuch am MITTWOCH, 15.01., 10Uhr, Strafjustizgebäude Sievekingplatz 3

Raum: 267 / 1. Stock; Anklage wegen angeblichem Aufruf zu Straftaten und deren Billigung, mehr Infos auf dem Flyer, hin da!

 

+++ klobürstengefahr im www:

09.01.2014

+++ reif für die Insel(n):

"Gebiet" klang doof und war zu groß, nun gibts Gefahreninseln um die Orte der Gefahr, den Polizeiwachen, machts nicht besser! Klobürsten werden wohl weiterhin benötigt.. Hier ein pic der plakativen Centro Meinung zur Gefahr, und hier ein Einblick wie solche Gebiete zustandekommen, gruselige Zustandsbeschreibung..

+++ alarmalarm:

das Gefahrengebiet-RealLife-Game ist nun auch von facebook befreit worden, diesem "spielerischen" Umgang haben wir ja nun die Klobürste zu verdanken, die nun überall auftaucht, yeah! Konkreter lässt sich eine Petition zeichnen (auch wenn die Begründung nicht ganz meine ist). ..und noch n Artikel zum Pressekodex und dem Umgang mit Polizeimeldungen; ..pack die Klobürste ein..

07.01.2014

+++ Besetzt:

puha, die sind echt gefährlich drauf, diese Stadt-BesetzerInnen, die immer mit Helm und geschlossenem Visier in großen Gruppen rumlaufen und AnwohnerInnen drangsalieren..wenn zuviele AnwohnerInnen draußen sind, soll gleich ne Demo angemeldet werden..Personalienfeststellung im Mini-Kessel, auch mal auf den Boden gedrückt, Abtasten statt Inaugenscheinnahme, Verweigern von Dienstnummer uswusf, jaja die Polizei und der Rechtsstaat..evtl brauchen wir auch nen Freiheits-Melder.

Der EA freut sich auf Protokolle/Beobachtungen.

Einen Gefahrengebietssong gibts auch schon, wers gittariger und ohne Retrologo mag nimmt den Herbst von St Pauli 

04.01.2014

+++ Gefahr:

ACHTUNG ab heute Nachmittag wollen circa 200 Gewaltbereite große Teile St Paulis, Altonas und der Sternschanze belagern und willkürlich "relevante Personengruppen" belästigen, aktuell wohl noch ohne Taser und Gummigeschosse, aber mit bekannter Bewaffnung..riesiges, zeitlich unbegrenztes Gefahrengebiet, sehr deeskalierend! Sie verlassen nun den grundgesetzlichen Sektor und betreten die Unfreie u Polizei Stadt Hamburg! Hier noch ein Urteil als kleine Rechtshilfe

+++ NSU-Prozeß:

die SüddeutscheZeitung hat den bisherigen Prozeßverlauf protokolliert und einen Teil der Protokolle von SchauspielerInnen einsprechen lassen, interessante 111min...

+++ GEZI:

..da war doch mal was..wie ging/geht es weiter? Die Filmpiraten haben Istanbul besucht und ein paar Filme zusammengeschnitten, und hier noch drei aktuellere Artikel

23.12.2013

+++ zum entspannen:

erstmal ntv lesen (ja, echt), dann Th Ebermann lauschen..

22.12.2013

+++ HH2112:

ein Schelm wer denkt, dass die Eskalation geplant  war..Demospitze sofort aufstoppen, Wawes vorfahren und reinhauen während in allen Seitenstrassen Ketten aufziehhen um die Leute zu kesseln bei gleichzeitigem in die Demo reinknüppeln und -pfeffern ist wohl unstrittig keine Deeskalationsstrategie.. passend dazu das weitere willkürliche Gewaltmonopol ausleben der eingesetzten Beamten, da wundert Sachschaden wenig..über 500 Verletzte (davon 20 schwer!) spricht für sich, ein dank an die DemoSanis..ich kann bezeugen, dass man dafür nicht mal passiven Widerstand ausüben musste,einfach in der Nähe des gewaltätigen Cops stehen reichte um verletzt zu werden! Wir bleiben immernoch alle!

21.12.2013

+++ HH2112:

Der heutige Hashtag bei twitter ist #HH2112, die EA-Nummer lautet wie immer 040 432 78 778 und als "Ruheraum" steht  das Centro offen. Ob "Fang  den Baer" stattfinden kann, zeigt das Gefahrengebiet Innenstadt, alle angemeldeten Kundgebungen in der Stadt wurden verboten. Worum gehts? LampedusaHH, RoteFlora & EssoHäuser(bei der BV). CptGips fassts in nem song zusammen.. Jetzt schon Hubschrauberlärm, gestern sportlicher Lärm an der Davidwache, passt auf einander auf und WIR BLEIBEN ALLE!

20.12.2013

+++ movement:

ein schönes Video von der NoBorderNoNation-AlleyCat (Rad-Schnitzeljagd/Rally)

19.12.2013

+++ Wohnraum ist keine Ware!:

 

Das Centro Sociale solidarisiert sich mit den Anwohner/innen der Esso-Häuser.

 

Mit Erschrecken haben wir die Räumung der Esso-Häuser verfolgt: Über Nacht haben alle ESSO-Mieter/innen ihr Zuhause verloren und viele Gewerbetreibende stehen vor dem finanziellen Aus. Wir sind darüber empört, dass nun die Mieter/innen die Zeche zahlen sollen für die Machenschaften der Bayrischen Hausbau bzw. der vorherigen Besitzerfamilie Schütze. Jahrelang wurde kaum in die Instandhaltung der Esso-Häuser investiert und lediglich die Miete abgesahnt, um nun profitträchtig neu bauen zu können.  Wir fordern eine genossenschaftliche Lösung für die ESSO-Häuser und eine sofortige Hilfe in Form von angemessenen Ersatzwohnungen und Entschädigungen für die Bewohner/innen. Heute 17:15h tagt die Bezirksversammlung am Klosterwall, die Essohäuser-Ini geht wohl hin und freut sich über Begleitung...

 

16.12.2013

+++ DemoDemoDemo:

auch am Samstag gabs wieder Lampedusa-Demos, einmal die offizielle, einmal bei der  Weihnachtsparade.

Zur 21.12. gab es eine "Auftaktdemo" am Donnerstag und auch militantere Mobivideos (deren Ersteller*innen hoffentlich den Demokonsens  gelesen haben..)

 

+++ kaputt gespart:

aktueller gehts nicht, zur "united we stand"-Demo am nächsten Samstag wurden diesen Samstag die EssoHäuser evakuiert, wegen Wackeln&Zittern..bei twitter gibts das Gerücht, es hätte   auch in der SvU gewackelt, also wohl eher was allgemeines?  So schnell werden Fakten geschaffen..schön, dass 750-1000 Menschen gleich mal demonstrierten! Wir bleiben alle!

10.12.2013

+++ Demo-Mobi:

BaerKretschmer machen auch wieder Medienarbeit zur Mobilisierung für die Demo am 21.12. in dem sie zur Räumung der Flora bis zum 20.12. auffordern..recht kurzfristig und wohl eher als provokanter Riot-Förderungsversuch anzusehen, Flora bleibt unverträglich!

+++ Schüler:

am Donnerstag gibts nen Schulstreik für Bleiberecht mit Demo, ein Teil  des Videos zum Mobitrack ist ja wohl im Centro fotografiert...wer in der Woche tags nicht kann oder sich zu alt fühlt, samstags geht ja auch immer was: 12h am Mahnzelt "offiziell", was andere später machen ist ja JedeR/M überlassen...

09.12.2013

+++ General versammelt:

bei der sonntäglchen Generalversammlung der Sozialgenossenschaft gab es ua Aufsichtsrats- und Vorstandswahlen. Wir bedanken uns bei den ausscheidenden Nicole und Sabrina! Der neue Vorstand ist besetzt mit Krischan (Sprecher), Anke (stellv Sprecherin), Jochen, Jakob (neu) und Jörg (neu). Den Aufsichtsrat übernehmen Renate (Sprecherin), Moritz (neu, Schriftführer), Anette, Tina, Siri (neu), Christian und Jonas. Viel Erfolg!

27.11.2013

+++ Refugees:

neben Lampedusa_HH sind ja schon länger FlüchtlingsProteste über ganz Deutschland verteilt, aktuell ein Camp in München und eins in Berlin. Zur Lage in Berlin ein Bericht und ein Video. Fight Fortress Europe!

22.11.2013

+++ Recht-Staatlich:

wer hätte es gedacht, die ersten 'bekannten' "Lampedusa-in-Hamburg"-Flüchtlinge werden zur Ausreise aufgefordert/abgeschoben, die 'unbekannten' sind zur Fahndung ausgeschrieben, Bleiberecht nach §23 sieht anders aus!

18.11.2013

+++ Transparenzkosten:

auch die vielgepriesene Transparenz ist nicht für JedeN erschwinglich, für die Frage nach Polizeikosten im Zusammenhang mit "Lampesdusa-in-Hamburg" werden 200€ Recherche-Gebühren fällig, Beteiligung erwünscht...

14.11.2013

+++ Einschnitte:

Elbphilli, tolle Wegweiseschilder, Polizeieinsätze uä müssen ja bezahlt werden, da sparen wir mal  wieder im sozialen Bereich..bei den Erwerbslosen. Die sollen sich nun bei Problemen mit dem Jobcenter nicht  mehr an Unabhängige wenden, sondern ans Jobcenter selbst, billiger und abschreckender..hier gibts mehr Infos und eine Petition

13.11.2013

+++ Gruselig:

..ist dieses Video vom ‚Unabhängigkeitsmarsch’ in Warschau inkl massivem Angriff auf besetzte Häuser, in Berichten wird von ca 20min gesprochen, die die copz brauchen um überhaupt mal aufzutauchen..

09.11.2013

+++ Fahr Rad:

..mit dem Fahrrad lässt sich schön dynamisch demonstrieren, so gibts ein nettes Video von gestern..zudem ists leichter ne längere Strecke hinzukriegen...

04.11.2013

+++ groß, größer:

Nachdem Samstag um die 15000 (!!!) Menschen für Lampedusa-in-Hamburg und gegen die akt Flüchtlingspolitik demonstriert haben, feierten gestern tausende die Brote Flora,  "Eigentümer" (Medienarbeit) und Nachbarinnen (Projektionsfläche) haben dankenswert unterstützt..

01.11.2013

+++ wir sind mehr:

..immer mehr Aktionen begleiten die Unnachgiebigkeit des Senats im Fall der Flüchtlinge, weiter so! zB  ein Transpi-Wettbewerb und morgen die bundesweite Demo (14h Hachmannplatz); wer testen möchte wieviele Demonstranten mobilisierbar sind, versuche sich doch am Scholz-o-mat

31.10.2013

+++ verwirrung:

die Medien können im Thema LampedusFlüchtlinge recht verwirrend sein, von Spaltung ist die Rede,obwohl  es hier eine klare Erklärung gibt, von der Einzelpersonen abweichen, zum Teil weil ihre Identitäten in den letzten Wochen sowieso festgestellt wurden...Extra3 hat  dem Senat ne neue Hymne geschrieben und andere verkaufen das FCK SPD-Solishirt (10€ inkl 5 Spende) für 31,40(!!)

26.10.2013

+++ wowwowwow:

WOW1 um die 10000(!) Leudde gestern abend bei der Bleiberechtdemo WOW2 die dabei entstandene Soli-Besetzung des Bleicherstr14-Schornsteins besteht  noch und freut sich über Besuch (sichtbar von PaulRoosenStr), zB aufm Weg zur 13h-Demo WOW3 die Sanierung des Gängeviertels hat begonnen! Das Centro unterstützt durch Zeichnung eines Genossenschaftsanteils

25.10.2013

+++ vor gericht:

jetzt bekommen die Juristen von Baer/Kretschmer zu tun, die  Bezirksversammlung lehnt deren Pläne zum Flora-Umbau ab womit es wohl ein Spielfeld für Verwaltungsjuristen wird...ICH WÜRD`S SO LASSEN!

24.10.2013

+++ Flüchtlings-Solidarität:

neben Rausgehen und Demonstrieren, Turnhallen-Petition und direkter Unterstützung der Flüchtlinge, gibt es noch die Liste "wir sind mehr", die gerne unterschrieben werden möchte..und einige aktuellere Infos finden sich bei twitter; da geht was! ..zB werden wohl ersteinmal die Kontrollen eingestellt, wär ja schonmal was!

21.10.2013

+++ Deutliche Worte:

In ver.di und europaweit in Medel organisierte

Richter und Staatsanwälte fordern ein neues Einwanderungsgesetz:

"Der Tod von Flüchtlingen, die versuchen, die EU zu erreichen, sei die unmittelbare Folge der Politik, Europa gegen Flüchtlinge und Immigranten abzuschotten. Das Ziel der europäischen Ausländerpolitik dürfte nicht ausschließlich Sicherheit sein, sondern auch – und vor allem – Humanität. Das erfordere grundlegende Änderungen des Einwanderungs- und Flüchtlingsrechts. Unter anderem sei es erforderlich, Flüchtlingen zu helfen, Europa zu erreichen, und dies nicht nur durch eine sichere Schiffspassage über das Mittelmeer."(Verdi.de)

20.10.2013

+++ Leider Neueröffnung:

beim morgendlichen Bäckergang (davon gibts jetzt viele hier) hat mich die Ketten-Gentrifizierung geschockt, fast alle Nachbarläden müssen weichen...schöne Aktion, die ich in eine Slideshow gepackt habe (lädt nen Moment)...

19.10.2013

+++ Happy Birthday!:

Das Centro gratuliert Nordsupport zum 5jährigen Bestehen.

Auf fünf weitere Jahre in der Kurve des FCSP und in unseren Räumen.

Der Norden muss laut bleiben!

17.10.2013

+++ (Re)Aktion:

Die Polizei führt weiter den Auftrag der Ausländerbehörde aus und kontrolliert, mittlerweile werden diese Kontrollen kritisch begleitet, heut abend wollen Menschen um 19h am Gänsemarkt ihre Solidarität zeigen, morgen wohl um 09.30h zum Dammtor gehen und die 10b der Stadtteilschule am Hafen möchte ihre Turnhalle zur Verfügung stellen...und unser Innensenator äußert sich so auf seinem blog..

+++ Dargestellt:

aktuell erfreulich viele Demos zur traurigen Flüchtlingspolitik, diese erklärt uns Xtra3 und dieses Video zeigt die "Politik" zu Flüchtlingen in Hamburg

12.10.2013

+++ Racial Profiling:

Vor Lampedusa sinkt ein Schiff nach dem anderen und Hamburgs Ausländerbehörde hat nix Besseres zun tun als die "Lampedusa-in-Hamburg"-Flüchtlinge zu verfolgen..keine Diskussionen, sondern Durchgreifen scheint die Devise..dagegen gab es gestern eine große Spontandemo, heut wird auch auf 12h zum Gezi-Park mobilisiert, Bleiberecht für alle!

05.10.2013

+++ Coole Tour:

Dafür das angeblich Niemand am Status der Flora rütteln möchte, gibts aber medienwirksam tolle Pläne, abendblatt und mopo schreiben, es solle dort ein Kulturzentrum "entstehen", manche glauben, dort IST schon eins..."ich würds so lassen!"

27.09.2013

+++ Demos in 12 Städten:

Die Taz zum Aktionstag: keine Profite mit der Miete am 28.09..

Die Demo in Hamburg startet heute um 14 Uhr

am Millerntorplatz

24.09.2013

+++ Style-Police:

heute um 19.30h soll ja die Autonome Modenschau mit Riot-Cotoure & Smashing-Trends in der Milchstrasse stattfinden. Über die Medien haben die Geschäftsleute (Läden frühzeitig schliessen) und die Polizei (Wasserwerfer uä) ihre Teilnahme bekundet. Wir feilen solange noch an den "übergreifenden Trends"...

23.09.2013

+++ Entschieden:

Der Volksentscheid war erfolgreich! Es haben Einige mehr mit "Ja" angekreuzt, hier gehts zu den genauen Zahlen, die anderen konkreten Zahlen des Sonntags: hier zu bundesweiten Zahlen (CDU/CSU einzeln aufgeführt) und hier zu Hamburgs Ergebnissen

20.09.2013

+++ Volle Netze:

Wie -kurz vorm Entscheid- bekannt wird, macht Vattenfall fette Beute mit dem Hamburger Stromnetz, letztes Jahr 48Mio€ Gewinn, im Schnitt der letzten 5 Jahre 21Mio€/Jahr Gewinn..da fällt ja viel zu ein, was damit gemacht werden könnte im sozialen & kultureller Bereich oder einfach den Strompreis senken? So gibts auch für Nicht-diese-Parteien-WählerInnen einen Grund Sonntag ins Wahllokal einzukehren..mehr dazu bei "unser netz"

09.09.2013

+++ BID Reeperbahn:

wo Türme tanzen und Fassaden Leinwände sind, dürfen die Laternen natürlich gern zur "Tanzstange" werden. Der BusinessImprovementDistrict Reeperbahn will vom Schmuddel weg, aber "sauberer" Sexismus soll verfestigt werden indem riesige Stangentänzerinnen-figuren an Laternen gehängt werden sollen, gut kommentiert wird dies von Silke Burmester auf spiegel-online

06.09.2013

+++ Aufruf:

Das Centro Sociale unterstützt den Aufruf zur Demonstration "Keine Profite mit der Miete - Die Stadt gehört allen" am 28. September 2013 im Rahmen eines bundesweiten Aktionstages . Auch in Frankfurt, Berlin, Freiburg und Düsseldorf werden Menschen gegen profit- orientierte Mietentwicklungen auf die Straße gehen. Kommt zuhauf, um 14h gehts am Millerntorplatz (U-St Pauli) los!

23.07.2013

+++ Kritik an Saskia Sassen:

Die Antwort des Arbeitskreis Umstrukturierung Wilhelmsburg (AKU) in einem offenen - auch vom Centro Sociale unterzeichneten - Brief auf das taz-Interview der Stadtforscherin Saskia Sassen und ihre Reaktion darauf findet sich hier: weiterlesen 

03.06.2013

+++ SUPPORTED:

Der Förderverein des Centro untersützt die Konzerte zweier Gruppen, die auch bereits im Centro aufgetreten sind:  King Ayisoba & Band & Zea - Hiplife artist & kologo player aus Ghana trifft auf Indie/Computergefrickel aus Amsterdam

http://www.myspace.com/kingayisoba
http://www.zea.dds.nl/
im Westwerk am 12.6.2013; Einlass 20 Uhr. Und das 
Konzert mit Orchestre Tout Puissant Marcel Duchamp im Westwerk Westwerk am 30.6.2013, Einlass 20 Uhr


+++ AUFGEWÜHLT:

"Und was wird aus dem Karoviertel?" - Nach dem Verkauf der städtischen Wohnungen an die SAGA GWG im Februar diesen Jahres geht die Diskussion im und um die Zukunfts des Viertels weiter -  am Mittwoch 5. Juni 2013, 19:30 Uhr im Haus der Familie, Bei der Schilleroper 15. Mit Prof. Dr. Ingrid Breckner (Stadt- und Regionalsoziologie, HCU Hamburg), Jonas Füllner (Anwohner),  Dirk Kienscherf (Stadtentwicklungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion) und Christoph Rauch (MieterInnengenossenschaft Karolinenviertel i.Gr.). ; Moderation: Tina Fritsche.

01.06.2013

+++ NACH ISTANBUL GEGRÜSST:

In Itstanbul gehen derzeit zehntausende auf die Straße, um gegen das harte Vorgehen von Polizei und Justiz zu demonstrieren.Während sich der Taksim-Platz füllt, gibt es in Hamburg heute/Samstag um 17 uhr am S-Bahnhof Sternschanze eine Solidaritäts-Demonstration

31.05.2013

+++ SOLIDARISIERT:

Vor sieben Wochen haben Hamburger Behörden Geflüchtete in die Obdachlosigkeit gedrängt. Nach über drei Wochen Protest der unter dem Namen „Lampedusa in Hamburg“ zusammengeschlossenen Gruppe von Menschen, die vor dem NATO-Krieg in Libyen flohen, steht die Stadt Hamburg derart unter Druck, dass sie sich formell um eine Unterkunft bemüht. Diese soll jedoch nur temporär sein und lediglich zur Vorbereitung der Rückkehr nach Italien dienen. Am Freitag, 31. Mai ab 18.30h findet eine Kundgebung unter dem Motto "Lampedusa in Hamburg – Solidarität mit den Kriegsflüchtlingen und ihren Forderungen!" anlässlich der SPD-Bundestagswahlkampfveranstaltung in Hamburg statt (Ort:  Vor dem Museum der Arbeit, Wiesendamm 3, U Barmbek). Wer mit anderen zusammen zur Kundgebung fahren will, kommt zwecks gemeinsamer Anreise zum Protestzelt am HBF/ Steindamm (los gehts dann um 17.30h).

28.04.2013

+++ RAUM GENOMMEN:

Alle Interessierten sind eingeladen zum öffentlichen Workshop "Raumnahme". Es geht um selbstverwaltete Projekte in Hamburg, die Raum geben für die nicht kommerzialisierten Interessen und ihre politischen und ökonomischen Bedingungen: Öffentlich und selbstverwaltet - Nebenkosten und sonst nichts? am Samstag, dem 4. Mai ab 15 Uhr im Centro.

+++ AUF DIE BEINE GESTELLT:

Unter dem Motto "...immer hart am Wind" findet bis zum 5. April die  St. Pauli PROTESTKULTURWOCHE statt. Unser Tipp: Reinklicken, stöbern, hingehen!

+++ ERSTRITTEN:

United we stand - devided we fall ... die ESSO-Häuser brauchen Dich!
Demonstration für den Erhalt der ESSO-Häuser und für ein Recht auf Stadt - am Sonntag nach dem Spiel des FC St. Pauli - Start 15:30h auf dem Vorplatz des Millerntorstadion. Alle hin da. 

11.04.2013

+++ FRISCH RAUSGEKOMMEN:

Nach langer Pause ist eine neue Ausgabe des widerständigen Lokalblatts 'schanze|20357' erschienen. Die kleine Zeitung geht per Hauspost an alle Haushalte im Viertel, die 'Werbesendungen' akzeptieren, Exemplare sind auch im Feldstern und im Schanzenbuchladen zu finden. Als pdf lässt sich das Blatt auf der Seite www.schanze20357.de herunterladen.

+++ KLARGESTELLT:

Zum Streit um den unerwünschten Auftritt von Corny Littmann in der Roten Flora hier eine Stellungnahme des Plenums der Roten Flora 

02.04.2013

+++ AUSGESTELLT:

Unser Spezialtipp: Die Geheimagentur und andere sind mit einer charmanten Revue auf dem Frühlings-DOM zu bewundern; noch bis zum 22. April gegenüber vom Riesenrad. Hingehenund staunen...

10.03.2013

+++ ZUSAMMENGESTELLT:

Ab sofort gibts im Feldstern, dem mit dem Centro verschwisterten Lokal in der Sternstr. 2, sonntags Frühstück zum selbst zusammenstellen aus einer großen Auswahl! Natürlich auch mit vielen veganen Leckereien. Das Centro empfiehlt: hingehen und genießen.

09.03.2013

+++ GESCHÜTZT:

Die Schilleroper steht nach langejahrem Leerstand endlich unter Denkmalschutz! Die Eigentümer wollten das besondere Gebäude eigentlich abreißen lassen (taz vom 9.7.2013)

04.03.2013

+++ ERINNERT:

Im Rahmen der hamburgweiten Aktionstage „Internationale Wochen gegen Rassismus“ zeigt das Hamburger Schulmuseum vom 11. bis 28. März die Ausstellung „Opfer rechter Gewalt seit 1990“. Am 20.03.2013 liest Claudia Hempel aus ihrem Buch „Wenn Kinder rechtsextrem werden“ in der Aula des Schulmuseums auf St. Pauli. Die Ausstellung porträtiert 169 Menschen, die seit 1990 rechter Gewalt zum Opfer fielen. Viele wurden getötet, weil für sie im Weltbild der extremen Rechten kein Platz ist; manche, weil sie den Mut hatten, Nazi-Parolen zu widersprechen. Einige Schicksale bewegten die Öffentlichkeit, viele wurden kaum zur Kenntnis genommen, vergessen sind die meisten. Die Ausstellung ruft diese Menschen in Erinnerung.

28.02.2013

+++ VERSAMMELT:

Am Donnerstag, 28.2. findet die Schanzenfestvollversammlung in der Roten Flora statt. Alle sind geladen teilzunehmen, um über die Perspektive des Schanzenfestes zu sprechen. Ausdrücklich nicht geladen sind Menschen mit beruflicher Mission wie Polizeibeamte, Bezirkspolitiker_innen, Vertreter_innen im Auftrag der Presse oder von Parteien. 

27.02.2013

+++ UNBETEILIGT:

Die Anwohnerinitiative „Unser Areal“ wird sich nicht an der Bildung einer Stadtteilkommission über die Zukunft der Rindermarkthalle an der Feldstraße beteiligen. Da der Hauptmieter Edeka Nord die Halle bereits weitgehend verplant habe, sei die Beteiligung an der Planung für eine 850-Quadratme- ter-Fläche für soziokulturelle Nutzung ein „Alibi für Anwohnerbeteiligung“. 

20.02.2013

+++ VERKOMMEN:

Am Dienstag ist bekannt geworden, dass die Tragfähigkeit einiger Balkone der ESSO-Häuser nicht mehr gewährleistet sei. Die Balkone sind daraufhin gesperrt worden. Die Esso-Häuser-Initiative kritisiert die Bayerische Hausbau, die fahrlässig mit den 2009 erworbenen ESSO-Häusern umgehe. Auch das Abendblatt berichtet.

14.02.2013

+++ VERKAUFT:

Am Mittwoch hat die SPD-Mehrheit in der Hamburgischen Bürgerschaft den Verkauf der städtischen Immobilien im Karolinenviertel an die SAGA GWG beschlossen. Am Montag hatten Vertreter_innen der MieterInnengenossenschaft Karolinenviertel 550 Unterschriften an die SPD-Bürgerschaftsfraktion übergeben. Vergeblich. Die betroffenen Mieter_innen befürchten nun, dass ihre Wohnungen durch schrittweise Mieterhöhung nicht mehr bezahlbar sein werden.

06.01.2013

+++ REGULIERT:

Rund um die Reeperbahn soll ein Business Improvement District (BID) eingerichtet werden, berichtet die Hamburger Morgenpost. Damit bekommen Grundeigentümer und Gewerbetreibende besondere "Gestaltungsmöglichkeiten". 

31.12.2012

+++ RÜBERGERUTSCHT:

Das Centro wünscht sich und Allen einen funkelnden und vielversprechenden Rutsch ins neue Jahr!! 

+++ BESCHWERT UND GESUNGEN:

Der Beschwerdechor von Wittenburg und Bernadette La Hengst bringen den Unmut über die Entwicklung einer Stadt und den gemeinsamen Spaß einer Community auf die Straße und in dieses Video ("Die Große Straße führt hier raus") 

 . Toll!  

17.12.2012

+++ INFORMIERT:

An alle St. PaulianerInnen, an alle Interessierte,
am Samstag, den 22.12.12 um 15 Uhr wird es wieder ein nettes Glühweintrinken mit kulturellem Beiprogramm in der Bleicherstraße geben, mit Austausch und Diskussion zur Zukunft der alten Hufschmiede im Hinterhof der Bleicherstr. 14 sowie der Zukunft von St. Pauli. Am 10.11.12 wurde dies Gebäude besetzt, allerdings auch zügig wieder geräumt. 

06.12.2012

+++ MITGEFAHREN:

AktivistInnen aus dem Netzwerk „Recht auf Stadt“ laden zur Protestfahrt zur „HafenCity Universität“, wo es weder eine City noch ein Universität gibt. Seien Sie dabei, wenn auf den kargen Sandbergen der Hafencity der Grundstein für die fehlenden U-Bahn-Stationen Bramfeld, Osdorfer Born und Steilshoop gelegt wird. Treffpunkt ist am Samstag, 8.12.2012, um 14 Uhr vor dem Centro Sociale. Von dort aus brechen die AktivistInnen zur Probefahrt in die Hafencity auf.

02.12.2012

+++ BREIT AUFGESTELLT:

Kundgebung und Begehung der privatisierten Flächen am Hamburger Hauptbahnhof

am Donnerstag, 6. Dezember12 um 18 Uhr am Hachmannplatz 

30.11.2012

+++ AUSGEDACHT:

Wie gehts weiter mit der Brammerfläche im Schanzenviertel, auf der unter anderem auch der Wagenplatz 'Zomia' untergekommen ist? Das Abendblatt berichtet von aktuellen Ideen und einer geplanten Stadtversammlung am 29. Januar 2012. 

28.11.2012

+++ NICHT NACHGELASSEN:

Eine Soliaktion für die Buchhandlung Wohlers in St. Georg findet am Donnerstag, den 29.11. um 18 Uhr auf dem Hansaplatz statt.

+++ SOLIGEFEIERT:

Heute/Mittwoch gibt es ab 19 Uhr Glühwein für die Solidarität mit Bauwagenplätzen vor der Roten Flora. Ab 20 Uhr ist dann Einlass zum Solikonzert für das Schanzenfest auf griechisch und die Flora bleibt unverträglich Kampagne.

+++ SOLIGEFEIERT:

Heute/Mittwoch gibt es ab 19 Uhr Glühwein für die Solidarität mit Bauwagenplätzen vor der Roten Flora. Ab 20 Uhr ist dann Einlass zum Solikonzert für das Schanzenfest auf griechisch und die Flora bleibt unverträglich Kampagne.

23.11.2012

+++ ANGEGUCKT:

Der Planungsausschuss der Bezirksversammlung Altona führt eine öffentliche Anhörung zum Thema „Brammerfläche – Vorstellung eines Nutzungskonzepts“ durch am Mittwoch, dem 28.11.2012, um 18 Uhr im Kollegiensaal des Rathauses Altona, Platz der Republik 1, 22765 Hamburg. In der öffentlichen Anhörung wird ein Konzept für die Nutzung der so genannten Brammerfläche im Schanzenviertel vorgestellt. Hier hat sich der Bauwagenplatz ZOMIA eingerichtet.

+++ PROTESTIERT:

Das Hamburger Bündnis gegen Rotstift ruft zur Demo am Freitag, 23. November gegen die Kürzungen im Sozial- und Bildungsbereich auf. Unter dem Motto "Für eine soziale und gerechte Politik - gegen Kürzen und Kaputtsparen" gehen Sozial- und Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften sowie Dachverbände gemeinsam auf die Straße. Auftaktkundgebung um 14 Uhr am Südeingang des Bahnhofs Dammtor.

22.11.2012

+++ ERHALTEN:

Gegen die Schließung des Streits am Jungfernstieg gibt es am Donnerstag 22.11. vor dem Kino einen Smartmob um 19:15 h. Alle hin da! 

21.11.2012

+++ ABGEZOCKT:

Die Wohnungsnot in Hamburg treibt groteske Blüten: Eine Frau aus Eimsbüttel bietet Studierenden für 25 Euro pro Nacht einen Schlafplatz auf dem Fußboden

11.11.2012

+++ NACHGELESEN:

Mehr als 4.000 Menschen gingen am Samstag allein in Hamburg gegen den Mietenwahnsinn auf die Straße. Einen ausführlichen Pressespiegel zum Durchstöbern und Nachlesen gibt es auf der Seite mietenwahnsinn.rechtaufstadt.net  Bei der Hausbesetzung in de rBleicherstraße kam es zu einem massiven Pfeffersprayeinsatz, dokumentiert von Utopie TV

10.11.2012

+++ ANGESTOSSEN:

Mit der Privatisierung des Sicherheitsdienstes am Hauptbahnhof ist es nun möglich, biertrinkende Menschen vom Hauptbahnhof zu vertreiben. Von den Plaztverweisen sind auch Hinz&Kunzt-Verkäufer oder Rentner mit Drehorgeln betroffen. Aus Protest dagegen gibt es ab sofort an jedem Donnerstag ab 18 Uhr ein Public-Drinking in und vor dem Hauptbahnhof, Ausgang Spitalerstraße. 

+++ MOBILISIERT:

Im Vorlauf der großen Demo gegen den Mietenwahnsinn in Hamburg haben Aktivist_innen mit einer Aktion am Freitag auf ein leerstehendes Gebäude im Karolinenviertel aufmerksam gemacht. 

07.11.2012

+++ BESETZT:

Dutzende Menschen haben heute /Mittwoch vormittag das seit Jahren leerstehende und dem Verfall überlassene Hochhaus mit rund 200 Wohnungen in der Oberstraße 14 a-c in Hamburg Eimsbüttel besetzt, um auf Mietenwahnsinn, Gentrifizierung und Wohnungsnot aufmerksam zu machen.

05.11.2012

+++ REINGEHÖRT:

Ein Stück des NDR als Podcast: "Stadtplanung - Wem gehört die Stadt?"   

+++ DEMONSTRIERT:

Am Samstag 10.11. startet die Demonstration "Schlaflos in Hamburg - Mietenwahnsinn stoppen" um 13 Uhr am Hachmannplatz / Hauptbahnhof. Alle hin da. 

+++ SOLIDARISIERT:

Für einen einheitlichen Haustarifvertrag zu branchenüblichen Bedingungen sind die Beschäftigten der Firma Neupack in Hamburg-Stellingen in einen unbefristeten Erzwingungsstreik getreten. Die Streikposten stehen zu den Schichtwechslen um 5:30, 13:30 und 21:30 jeweils eine halbe Stunde vor dem Betrieb und freuen sich über solidarische Besuche (Doerriesweg 15). Aktivist_innen des Centro und vin Recht auf Stadt waren auch schon da.

31.10.2012

+++ LEER GELASSEN:

Laut Hamburger Abendblatt stehen zweitausend Wohnungen in Hamburg leer. 

29.10.2012

+++ ANGEPACKT:

... und nicht vergessen: Ohne helfende Hände läuft nichts im Centro. Der doodle ist geöffnet - siehe unten.

+++ GEFORDERT:

Marc Meyer von Mietern helfen Mietern erläutert in der MoPo, wie der Mietenwahnsinn und der Mangel an bezahlbaren Wohnungen bewältigt werden kann

28.10.2012

+++ ERKLÄRT:

Marc Meyer, Jurist bei "Mieter helfen Mietern" erklärt in der MOPO, warum die Wohnungspolitik des SPD-Senats in die falsche Richtung geht, und was getan werden müsste, damit der Wahnsinn endlich gestoppt wird

+++ BERICHTET:

Über die Mietenwahnsinnsdemo am Samstag berichtet das Hamburger Abendblatt. 

+++ ERINNERT:

Die Dokumentation "Before Stonewall" (USA 1984) über den Aufstand der Lesben, Schwulen und Trans-Menschen rund um das Stonewall Inn in der New Yorker Christopher Street 1969 läuft am Sonntag, 28.10. als Nachklapp der Lesbisch Schwulen Filmtage in der Roten Flora um 17 Uhr. 

27.10.2012

+++ heute ab 15 h vielerorts:


Flattern verbindetFlattern verbindet

+++ ZURÜCK GEWIESEN:

Angesichts der öffentlichen Debatte um die Sicherheit im deutschen Fußball und die Verabschiedung eines Kodex beim Sicherheitsgipfel in Berlin positioniert sich die AG Faninteressen der Fan- und Mitgliederabteilung des 1. FC Union Berlin in einer bundesweit einmalig deutlichen Art und Weise.  

+++ MARKIERT:

Am Samstag d. 27. Oktober werden in mehreren Stadtteilen Aktionen stattfinden, die die Stadtentwicklungspolitik und den Mietenwahnsinn in Hamburg thematisieren. Mit einem Flatterband werden Orte des Widerstands, der Empörung, der Gegenwehr, der Phantasie quer durch St. Pauli markiert - gegen Mietenwahnsinn, Umwandlung, Abriss und eine Stadtentwicklung durch Investoren. Um 15 Uhr wird von verschiedenen Orten aus gestartet: Platz der Genossenschaft, Ecke Marktstr./Grabenstr.; Keimzelle, Ölmühlenplatz; Centro Sociale, Sternstr. 2; Planungswürfel, Neuer Pferdemarkt; Esso-Häuser, Spielbudenplatz; Niebuhrhaus, Reeperbahn 157.

24.10.2012

+++ MITGESCHNITTEN:

Eine brandneue, einstündige Feuerloescher TV skrollan alwert edition ist demnächst weltweit online auf der Feuerlöscher Seite und in den nächsten Tagen im Hamburger Fernsehen auf TIDE TV zu sehen am Mittwoch 24.10. um 20.15h, am Sonntag 27.10. um 20h und am Sonntag 28.10. um 23 Uhr . Mit 11 ausgewählten nonficition Kurzfilmen mit Kunst, Musik und Polit in Hamburg und anderswo.  

22.10.2012

+++ DURCHGESETZT:

Die Innenbehörde ist bereit auf die Polizeiwache im Millerntor-Stadion zu verzichten (Artikel im Hamburger Abendblatt).

+++ VERLÄNGERT:

Die Buchhandlung Wohlers in St. Georg bleibt - das berichtet die taz in ihrer Montagsausausgabe mit Verweis auf den Stadtteilbeirat. Der Mietvertrag für das seit 79 Jahren ortsansässige Geschäft sei um  fünf Jahre verlängert worden. Die Miete falle im Vergleich zu der vorherigen, sehr umstrittenen Forderung nun deutlich niedriger aus.

19.10.2012

+++ PRÄSENZ GEZEIGT:

Im Piratenprozess sollen heute /Freitag um 14h Urteile gesprochen werden. Unterstützung (personell und mit Transparenten) erwünscht. Sievekingsplatz, Strafvollzugsgebäude, Raum 337.

17.10.2012

+++ WEGGETANZT:

Den Mietenwahnsinn einfach wegtanzen will heute der Rave gegen Wohnungsnot  / Dienstag  18 Uhr, HAW, Berliner Tor 5 und abends dann ab 22 Uhr Party im Grünen Jäger, Neuer Pferdemark.

15.10.2012

+++ GEZEIGT:

Juchhuu, endlich ist es wieder soweit: die Lesbisch Schwulen Filmtage sind gestartet und gehen nch bis Sonntag weiter.

+++ BERATEN:

Die Öffentliche Rechtsauskunft- und Vergleichsstelle (ÖRA) bietet interessierten Bürger_innen an sechs Mittwochnachmittagen Vorträge vor allem aus dem Bereich Familienrecht an (in den Räumen der ÖRA, Dammtorstraße 14, im 2. Stock, 20354 Hamburg). Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Teilnahme ist kostenlos. Eh' gut zu wissen, dass es die ÖRA gibt, deshalb sei hier ein Besuch der ÖRA-Webseite empfohlen. 

09.10.2012

+++ GEDREHT UND GEWENDET:

Das Netzwerk Recht auf Stadt lädt zur „Debatte de luxe“ vom 19. bis zum 21. Oktober, unter anderem im Centro: RaS-Aktivist_innen und Interessierte  wollen in Workshops und Sessions die Lage analysieren, unter der die Hamburger Initiativen derzeit für das kollektives Recht auf Stadt kämpfen, nach vorne schauen und neue Strategien entwickeln. Denn Hamburg sind die Leute, oder auch: Die Stadt gehört allen. Mehr Infos gibt es auf der Seite des Netzwerkes Recht auf Stadt.

05.10.2012

+++ BEGRÜNT:

Das kulturelle und politische Ringen um das Gelände der Alten Rindermarkthalle geht weiter - alle hin zu Keimzelle goes GrünAreal am Sonntag , 7. Oktober zwischen 13 und 16 Uhr mit viel Austausch, Plauderei und Pflanzerei in der Marktstraße Ecke Ölmühle im Karolinenviertel.

+++ UMGESCHALTET:

Nach fast 300.000 Besucher_innen auf der alten Centro-Seite (seit Sommer 2008) war es Zeit für eine neue Seite - und hier ist sie. Danke an alle, die mit Geduld, schönen Idee und viel Friggelei daran gebaut, gebastelt und gefeilt haben. 

28.09.2012

+++ Unterstützt:

Am Dienstag, den 2.10. wird die Verhandlung am Verwaltungsgericht Hamburg zum Thema "Gefahrengebiet 30.4., Aufenthaltsverbot, Ingewahrsamnahme" fortgesetzt.  Verwaltungsgericht Hamburg, 10 Uhr, Saal 3.01, 3. Stock, Lübeckertordamm 4. Wäre schön, wenn viele solidarische Menschen Zeit und Interesse finden und die Klägerin durch Ihre Anwesenheit weiter unterstützen könnten.

09.09.2012

+++ Gefeiert:

durbahn wird 60 und bildwechsel ist auch schon lang am Start. Grund genug, die Künstlerin und Netzwerkerin ebenso zu feiern wie das von ihr gegründete und über Jahrzehnte am Leben gehaltene FrauenmedienKünstlerinnenarchiv.

26.08.2012

+++ KRITISCH BELEUCHTET:

Am Dienstag lädt die AG Soziales der Sozialpolitischen Opposition zur Diskussion über Jugendberufsagenturen. Beginn: 18 Uhr, Eintritt frei.

+++ ERSCHÜTTERT::

Beim Schanzenfest hat ein Mob Menschen angegriffen, die versucht haben, auf dem Schulterblatt Streit zu schlichten und Feuer zu löschen. Die Gewalttäter verletzten dabei mindestens zwei Menschen - zum Teil schwer durch Messerstiche in den Brustkorb. (taz: “Unpolitische Randale“). + + +  

25.08.2012

+++ SOLIDARISIERT:

Das Schanzenfest am 25.9. steht in diesem Jahr unter dem Motto Solidarität mit den Protesten und sozialen Bewegungen in Griechenland.

24.08.2012

+++ JUBILIERT:

Solidarische Grüße zum Geburtstag, liebes Gängeviertel!Solidarische Grüße zum Geburtstag, liebes Gängeviertel!Happy birthday, liebes Gängeviertel, zum dritten Geburtstag! Dass Ihr es geschafft habt, so lange da zu bleiben, ist ein fetter Grund zu feiern. wir kommen mal rüber +++

22.05.2012

+++ BESTAUNT:

Unglaublich, mit welcher Geduld und Kompetenz Hanno und Janos diese Seite gebaut haben - das muss mal gesagt werden, nach all den Jahren.... 

21.05.2012

+++ ABGESAGT:

Die Raumgruppe am Pfingsmontag fällt aus. Ansprechbar sind wir wieder eine Woche später am 4. Juni (live) oder per mail immer wenns euch passt.

+++ VERSCHOBEN:

Der Bücherbasar findet im September ausnahmsweise nicht am 1., sondern am 2. Samstag statt (als am 8. September von 10 bis 17 Uhr).

20.05.2012

+++ VORGEMERKT::

Die Rote Hilfe stellt ihr spannendes Buch vor: "Eurovisionen – Aspekte und Entwicklung der europäischen Repressionsarchitektur" am Mittwoch 23. Mai um 19h im Centro. Eintritt frei, Dose geht rum.

+++ SOLIDARISIERT:

Wer nicht nach Frankfurt oder Erfurt fahren konnte, kann am Samstag nachmittag zur kurzfristig angemeldeten Demonstration “Widerstand gegen das Spardiktat – für die Demokratisierung aller Lebensbereiche! Solidarität mit den Blockupy Aktivist*Innen!” am Allende-Platz 1 (beim Hauptcampus der Universität Hamburg) um Samstag, 19.05.2012 um 17:30 h. Vorher gibts noch ne kleine feine Hippievariante am Rande des Schanzenflohmarktes ·°˚°˚°Die http://www.facebook.com/events/302375229826842/ Wir können …über unsere Träume reden …gemeinsam Musik machen (einfach so ♥ ) …Statements gegen Konformitätsdruck & gegen Restriktion abgeben ...und natürlich werden wir SEIFENBLASEN machen :D °˚°˚°·juchhuuu, aktuell: in HAMBURG jetzt SAMSTAG, 19.5.: auf dem Schanzenflohmarkt Seifenblasen-Friedens-Kunst-Happening zum Mitmachen! Do it yourself ♥ DIY♥ ♥ ♥ °˚°˚°· ...offenes Street-Art-Friedensprojekt mit Seifenblasen, als ">Seifenblasen-Friedensbewegung ♥ Blockupy Frankfurt°˚°˚°·love bubbles. + + +

10.04.2012

+++ LAUT GEWEHRT:
Am 12. April um 17 Uhr tagt im Hamburger Rathaus der Familien-, Kinder- undJugendausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft. Der Senat (SPD) plant für 2013 massive Einsparungen in den Bereichen Offene Kinder- und Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und Förderung der Erziehung in der Familie. Um diese Entscheidung zu verhindern, treffen sich große und kleine Menschen aus ganz Hamburg - laut und in Orange! - zur Kundgebung gegen Kürzungen in der Kinder-, Jugend- und Familienförderung am 12.04.2012 um 16:30 Uhr; Reesendammbrücke beim Rathausmarkt.
+++ AUFGESETZT:
Als Zeichen gegen Rassismus und im Gedenken an den in Florida von einem Mitglied einer Bürgerwehr erschossenen Trayvon Martin und seiner Familie ziehen heute, 10. April, auch in Hamburg viele Menschen ihre Kapuzenpulli an. Eine [angemeldete] Demo gegen Rassismus startet um 19h an der S-Bahn Sternschanze
+++ AUSGETAUSCHT:
Das Dokfilmclubcafé der Dokfilmtage zieht auch in diesem Jahr wieder ins Centro ein. Wer eine Verschnaufpause zwischen an- und aufregenden Filmen braucht, kommt am Donnerstag, Freitag und Samstag ab 22 Uhr vorbei.DokfilmDokfilm
+++ AUSGETAUSCHT:

Das Dokfilmclubcafé der Dokfilmtage zieht auch in diesem Jahr wieder ins Centro ein. Wer eine Verschnaufpause zwischen an- und aufregenden Filmen braucht, kommt am Donnerstag, Freitag und Samstag ab 22 Uhr vorbei.DokfilmDokfilm

+++ AUSGERUHT:
Das Dokfilmclubcafé der Dokfilmtage zieht auch in diesem Jahr wieder ins Centro ein. Wer eine Verschnaufpause zwischen an- und aufregenden Filmen braucht, kommt am Donnerstag, Freitag und Samstag ab 22 Uhr vorbei.
+++ 6. April 2012:

BELEUCHTET: Zwischen den Spielen empfiehlt sich die Veranstaltung "Queer in (Ost-) Europa?! Homophobie & Sexismus im Fußball und bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine" am Montag,. 9.4. bei unseren Nachbarn in der Hamburger Botschaft, Sternstr. um 19 Uhr, Eintritt frei. + + + AUSGEZEICHNET: Das Centro bekommt eine neue, leichter aufzubauende Bühne. Möglich ist das durch den Stadtteilpreis von Mopo und PSD-Bank, die jedes Jahr 100.000 Euro an ehrenamtliche Stadtteilinitiativen vergeben. 150 Projekte hatten sich beworben, 20 haben den Zuschlag bekommen. Bei der Preisverleihung am 3.4. stand auch die Kritik an den Kürzungen im Kinder- und Jugendhilfebereich im Fokus. Soziale Arbeit darf nicht in die Ehrenamtlichkeit verschoben werden. + + + NICHT GETAGT: Am Ostermontag 9.4. fällt die Raumgruppe des Centro ausnahmsweise mal aus. + + +

28.02.2012

+++ AUFGELISTET:

Wer die Forderungen der Stadtteil-Versammlung St. Pauli gegen die Umstrukturierung des Viertels unterschreiben möchte, kann dies hier online tun. Am Samstag, dem 3.3. gibt es eine große Info- und Austauschversammlung im Kölibri (Hein Köllisch Platz, 15 Uhr)

+++ ENTGEGEN GETRETEN:

Für heute um 16 Uhr lädt der LSVD zum Protest vor dem Russischen Konsulat (LGBTI-Rechte sind Menschenrechte!). Hintergrund ist, dass das St. Petersburger Stadtparlament am Mittwoch dem 29.2. einen homophoben Gesetzentwurf der Regierungspartei Vereintes Russland verabschieden will, der das ‘Propagieren’ von Homosexualität unter Strafe stellt; damit wird im Grunde alles kriminalisiert, was die verfolgenden Behörden als schwul, lesbisch, transgender erkennen bzw interpretieren.

27.02.2012

+++ GEHOLFEN:

Im Centro gibts immer was zu tun und ohne helfende Hände geht gar nichts. Wer mitanpacken will, kann sich in den doodle eintragen

  • So viele waren schon hier (seit Juni 2008) 479081