Centro Sociale

Kommunistische Gespenster und die Zukunft

18.01.2018 (Donnerstag) 20:00
Saal

„Die Geschichte des Kommunistischen“, resümiert die Referentin, „ ist arm an geglückten, reich an hoffnungsvollen Möglichkeiten.

Reich an Situationen, die einen alternativen Geschichtsverlauf nicht nur nötig gemacht, sondern auch ermöglicht hätten...

Das Kommunistische hat Niederlagen erlebt, die ihm von übermächtigen und brutalen GegnerInnen beigebracht wurden und es hat die Erfahrung eines Scheiterns gemacht, das in erster Linie selbstverschuldet war“.

Was aber bliebe unter solchen Vorzeichen, woran lieĂźe sich noch anknĂĽpfen?

Wie aufregend solche Fragen sein können, zeigte ihr jüngst in den USA erschienenes Buch „Communism for Kids“, das nach einer Kampagne u.a. auf „Breitbart“ einen Sturm der Entrüstung auslöste.

Bini Adamczak ist Künstlerin und Publizistin, zuletzt veröffentlichte sie „Beziehungsweise Revolution. 1917, 1968 und kommende“ (suhrkamp, 2017).

 

Veranstaltet von der RLS-Hamburg

  • So viele waren schon hier (seit Juni 2008) 536147