Centro Sociale

Gerichtskostensolischweißen

03.12.2017 (Sonntag) 12:00
Werkstatt

Ahoi, liebe Freund*inen des glühenden Stahls,
wir wollen wieder mit Euch eure Skills am Schweißgerät wecken, erweitern und oder auffrischen.


Wir, einige Leute der Strassenpiraten, solidarisieren uns mit den Geschädigten um den G20-Gipfel herum.
Wir rufen hiermit zum Kunstschweißen gegen Repressionen auf. Auch haben wir uns dazu entschlossen dieses Gerichtskostensolischweißen zu nutzen, um jenen finanzielle Unterstützung zu geben, die gerade in den Mühlen des verlogenen Senats und seinem wahren Meister, den Bullen stecken! Wir alle wissen, dass die Wahrheit eine andere ist als dass, was die Behörden, Gerichte und ihre Chackos erzählen. Wie sie versuchen, die Menschen, in dieser Stadt, medial und auch überall sonst, aufzustacheln weil sie uns als Bedrohung sehen und mit den Faschisten vergleichen und sich nicht nicht eingestehen wollen, dass ihr Konstrukt anfängt zu bröckeln.
Wir wollen es nicht hinnehmen das Menschen von ihrem Protest Gebrauch machen und dafür Strafe zahlen sollen, weil den Bullen nur noch Mist einfällt oder sie ihr Urlaubsgeld aufbessern wollen. Wir sind noch nicht am Ende unseres Protests. Er wird weiterhin vielfältig und undurchschaubar sein. Sie treffen Einzelne aber gemeint bist auch du.
Für eine solidarische Stadt von unten! Für gelebte Solidarität auf den Straßen, beim Schwarzfahren, beim Kochen und wenn es die Dusche ist, die ihr wem anbietet.
Für mehr glühende Stahlblumen die den Asphalt durchbrechen.


Nicht willkommen sind Polizist*innen, Richter*innen und Faschist*innen


Es wird 10 Plätze geben die ihr bespielen könnt. Alles drüber wird uns zu viel, eigentlich..
Start 12°°Uhr – 16°°Uhr → Verlängerung is möglich nach Absprache.
Wertschätzungsbeitrag gerne 20 - 30 Euro (wer nichts hat gibt nichts, wer was hat der gibt mehr).
Es wird eine WB-Dose geben in die auch einfach so Geld geworfen werden kann, von Menschen die vllt. nicht schweißen wollen aber gerne spenden möchten.

Kommt gerne vorbei und trinkt einen oder mehrere Tees mit uns, aber bringt eure eigenen Becher mit. Wir haben schon soviel zum Abbauen das wir keine Lust haben auch noch abzuwaschen.

Zusammen machts mehr Spass.


Du solltest folgendes zu Hause lassen:
- alles was sich spontan entzünden oder leicht schmelzen kann, zum anziehen.
- sexistisches, rassistisches, faschistisches, antisemitisches und alle anderen Arten von unterdrückenden Verhalten.
Ich zähle nicht alle -ismen auf, weil ich gerade zu faul bin.


Diese Vorschläge könntest Du mitbringen:
- warme Kleidung und feste Schuhe
- einigermaßen feuerfeste Kleidung
- was zu essen
- Schoki oder so → fast alle freuen sich über sowas
- evtl. Tee oder andere heiße Getränke(es gibt keine Kochplatten im Centro, Wasserkocher schon)
- spendenwütige Nachbarn*
- Gelassenheit
- Liebe
- gerne auch Schrott (sollte magnetisch sein) zum basteln. kein Alu, Messing oder Vernikeltes
Wie:
Anmelden ab sofort per mail: Suche.Wg.1@gmx.de

  • So viele waren schon hier (seit Juni 2008) 528104