Centro Sociale

Interventionsebenen und Wirkfelder Schwarzer Queerer Musik

26.09.2015 (Samstag) 18:00
Saal

Die Wirkfelder und Interventionsebenen Schwarzer queerer Musik werden in Hinblick auf die queere wie auch die Mainstream- Gesellschaft analysiert, so dass Einflüsse sichtbar gemacht werden. Wie wird Schwarze queere Musik wahrgenommen? Was spiegelt sie wider? Welche Erfahrungswerte sind national, welche international versteh- und erlebbar?
Im Rahmen ihres Vortrags werden aufgenommene Interviews von verschiedenen Schwarzen queeren Aktivist*innen und Wissenschaftler*innen zu hören sein. Auch werden Musikvideos präsentiert. Im Anschluss sollen die geschaffenen Erkenntnisse mit den Teilnehmenden diskutiert werden.

Die Vortragende:

Ana Melina Morr de Perez:

Ich bin Studentin, Freelancerin und positioniere mich als cis, queer, pan, fat, Black, latin@ und neurodivers.
Außerdem bin ich Teil der ISD – Initiative Schwarze Menschen in Deutschland und Schwarze Deutsche e.V. und von der AG Black LGBTIQ* – der queeren ISD Arbeitsgruppe, berate Studierende die Diskriminierungen erfahren haben und liebe Handlungsstrategien die empowern und das Leben vereinfachen.
Ich studiere Kulturwissenschaften und Gender Studies, lege meinen Schwerpunkt aber auf multimediale Darstellung von Inhalten. Dadurch will ich die gesellschaftlichen Grenzen zwischen Uni und anderen Lebensrealitäten aufweichen und Inhalte zugänglicher machen.

  • So viele waren schon hier (seit Juni 2008) 440579